Montag, 29. Februar 2016

p2 Gloss goes Neon Polish Swatches & Review und Leadlighting-Mani

Ich hab mir mal im dm die gesamte Gloss Goes Neon Reihe aus dem neuen Sortiment gegönnt und  2,45€ je Lack dafür bezahlt.

Von links nach rechts: p2 Gloss goes Neon Color Activator, 010 Spaceshot, 020 Bumper Car, 030 Merry-Go-Round, 040 Free Fall, 050 Loop-di-loop, 060 Carousel, 070 Skycoaster, 080 Ferris Wheel


 p2 Gloss goes Neon Color Activator

Ein klassischer weißer Unterlack. Die Konsistenz ist durchschnittlich, die Deckkraft gut und die Trockenzeit okay. Wie fast jeder weiße Lack ist er ein bisschen zickig und trocknet schnell an. Für mich ist er qualitativ genauso gut wie Essie White Page.
Empfehlung. Note 1
 

 p2 Gloss goes Neon Polish 010 Spaceshot, 020 Bumper Car, 030 Merry-Go-Round, 040 Free Fall

 Spaceshot gefällt mir am besten, er hat ne tolle Deckkraft und ist schön gleichmäßig aufzutragen. Bumper Car ist für ein Orange ein bisschen braunstichig und nicht wirklich Neon, sondern eher ein bisschen dreckig. Merry-Go-Round ist ein koralliges Rot, das auch mit Neon nix zu tun hat. Free Fall ist ein leicht koralliges Rosa. Auch nicht Neon, aber trotzdem schön.

Swatch auf dem Color Activator und auf dem Nagel, je 1 Schicht


p2 Gloss goes Neon Polish 050 Loop-di-loop, 060 Carousel, 070 Skycoaster, 080 Ferris Wheel 

Loop-di-loop ist ein tolles Fuchsia, richtig schön grell. Carousel ist ein kräftiges Lila, nicht wirklich Neon. Skycoaster ist auf dem Nagel heller als im Fläschchen, aber auch nicht Neon. Ferris Wheel ist ein bisschen enttäuschend. Leider ist es farblich ein bisschen schwach auf der Brust.

Swatch auf dem Color Activator und auf dem Nagel, je 1 Schicht


Fazit: Insgesamt finde ich die Lacke alle ganz gut. Wirklich Must Haves sind für mich aber vor allem Spaceshot, Loop-di-loop, Carousel und Skycoaster.



Ich hab die Lacke mal in einer Leadlight Mani getestet. Gestampt habe ich von der MoYou Explorer Plate 22 mit schwarzem Konad-Stampinglack.

Tatsächlich kann man mit den Lacken besser arbeiten als mit den Essence Jellys finde ich, da sie flüssiger sind und sich besser vermischen lassen.


Kommentare:

  1. Woah ich brauch die alle!!!!
    Ich wollte ja eigentlich die Watercolor Lacke von Essie in den USA bestellen aber die von P2 sehen ja auch echt gut aus und sind gnädiger zum Geldbeutel.

    Dein Design find ich super cool!
    Danke für's zeigen und anfixen.

    LG
    K.ro

    AntwortenLöschen
  2. Zum Lackieren finde ich die Lacke nicht so schön, aber zum Malen bzw. Ausmalen scheinen sie klasse zu sein - die muss ich mir ansehen :)
    Tolles Design hast Du da gezaubert!

    AntwortenLöschen
  3. wow echt mutig von dir, gleich alle farben zu kaufen! dein nageldesign ist sehr schön geworden!

    AntwortenLöschen
  4. Ich stand letztens vor den Lacken und habe echt überlegt. Ich habe ja noch gar keine von diesen Sheer Tint/Aquarelle Lacken. Aber dann dachte ich, ich warte mal Reviews ab. Jetzt werde ich definitiv welche kaufen! :D

    AntwortenLöschen
  5. Das Nageldesign ist echt klasse geworden!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  6. Oh.. das war nun überzeugend. :) 2 oder 3 von den Lacken dürfen nun auf jeden Fall bei mir einziehen.
    Deine Nägel sehen wunderbar aus.
    Liebe Grüße
    Kim

    AntwortenLöschen
  7. Uiuiui, ich glaub ich muss demnächst mal ein paar davon ausprobieren!
    Danke dir für diesen hilfreichen Post:)

    LG Ina

    AntwortenLöschen
  8. WOW, wie kann man nur so wahnsinnig talentiert sein? Ich würde da kreuz und quer drüber hinaus malen:D Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.