Mittwoch, 27. Januar 2016

Was passiert mit Google Friend Connect?

Viele Blogger merken dieser Tage, wie ihre Follower zusammenschrumpfen. Zunächst wurde vermutet, dass Google alle inaktiven Accounts aussortiert. Wirkliche Infos zum Thema konnte ich nicht finden. Bis gestern zufällig das hier auf meinem Dashboard auftauchte


Kurze Übersetzung für Alle, die kein Englisch können: Google erlaubt es nicht mehr, dass man Google Friend Connect mit etwas Anderem als einem Google Account nutzt und wird alle nicht-Google Leser nach und nach entfernen. 

Wie ihr seht, ist die Meldung schon 5 Wochen alt. Ich kann mich nicht erinnern, in den letzten 5 Wochen eine Benachrichtigung von Google erhalten zu haben, dabei sind die doch sonst immer ganz schnell mit Mails verschicken und mich über unnützen Scheiß informieren.
Ich bin gelinde gesagt, abgenervt. Schon seit Ewigkeiten versucht Google, Google+ zu etwas zu machen, was es nie sein wird. Dann zwingt sie Allen Google Accounts auf. Google ist sowieso schon ominpräsent und allmächtig und auch wenn das hier nur ein kleiner und lange vorhersehbarer Schritt ist, ist es doch einer, der mich wieder darüber nachdenken lässt, ob ich mit meinem Blog nicht auf Wordpress besser aufgehoben bin.

Wenn ihr keinen Google Account habt: folgt mir gerne über Bloglovin (den Button findet ihr rechts über dem Google Friend Connect) oder klickt einfach hier.

Ich seh dann mal in Ruhe weiter zu, wie meine Leserliste zusammenschrumpft -_-

Kommentare:

  1. Haha. Und ich dachte schon, alle sind so abgenervt von meinen Bastelsachen, dass sie mich entabonnieren :D

    Tja. Marktmacht hat halt immer auch Schattenseiten... Zum Glück gibts noch Bloglovin.

    AntwortenLöschen
  2. Ah, das erklärt das also... Ich hab' mich auch schon gewundert. Ja nun. Schön. Nicht. Dummerweise habe ich auch keine Mail bekommen, wäre allerdings schon irgendwie nett gewesen.

    So ganz kann ich das zwar nicht verstehen, aber was will man gegen Google machen... Ich muss aber auch gestehen, dass ich selbst GFC gar nicht mehr nutze, um Blogs zu verfolgen, sondern das über einen Feedreader mache. Der Sinn von GFC darf also insgesamt gerne hinterfragt werden, seit Bloglovin' und anderen Tools ist das einfach nicht mehr die einzig wahre "Statistik" zum Thema Leser.

    Man wird sehen, wie es weitergeht -.-

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze den GFC gar nicht mehr. Bloglovin ist meine neue Liebe. Besonders das Add-On für meinen Browser gefällt mir sehr!

    AntwortenLöschen
  4. mir fiel es heute auf.

    zack "sprangen" plötzlich 24 Leser ab.

    ernsthaft, aber ich dachte echt "upps, womit hab ich sie vergraut?"

    vielen lieben dank an den erklärbär!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen ;) *Sendung mit der Maus Musik spielt im Hintergrund*

      Löschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.