Samstag, 31. Januar 2015

Link Love

  1. Indieswatches: Pointlesscafé hat neue Kollektionen von Darling Diva und Black Cat Lacquer gezeigt, Lacquerologist die Pretty&Polished Dark Arts Kollektion , bei PolishAholic gibt's die neuen Serum No. 5 Topper und Workplaypolish eine neue von Cupcake Polish.
  2. Bei PiggieLuv gab es einen explodierenden Planeten.
  3. Lackfein hat die L'Oreal Dark Sides of Grey Kollektion geswatcht.
  4. Holofischgrät und Holoblobbs gab es diese Woche bei Pshiiit zu sehen.
  5. ALU hat Swatches der OPI Hawaii Collection gezeigt.
  6. Claudia zeigt euch mehr von ihrem New York-Aufenthalt, heute: der Central Park.
  7. Die Zoya Delight Kollektion seht ihr bei ALU, die Naturel Satins bei PolishAholic.
  8. Die Lackaffen haben Holzbeinenägel ;)
  9. Schöne Kirchenfensternägel hat CopycatClaws gezaubert.
  10. SimplePolishBlog zeigt ihre 7 liebsten Mint-Lacke.

Freitag, 30. Januar 2015

Catrice Luminous Lips Lipstick 020 Let's go Brown-Town

Der Lippie aus dem neuen Catrice-Sortiment hat mich im dm 3,95€ gekostet.



Let's go Brown-Town (what a name) ist ein hellbrauner Nudeton.



Ich hatte ja gehofft, das Lippie vielleicht ein Dupe zu meinem Lieblingslippenstift, den Catrice aus dem Sortiment nimmt, dem Ultimate Shine Gel Colour Upside Brown ist. Mein Upside Brown ist aber ein gutes Stück rötlicher und auf den Lippen letztendlich auch dunkler als Brown-Town.
1 ist Brown-Town, 2 Upside Brown.



Von der Konsistenz scheinen die Luminous Lips ziemlich identisch mit den Gel Shine Colours zu sein. Glossy und cremig, aber etwas sheer kommt der Lippie daher. Er lässt sich leicht auftragen, verleiht den Lippen einen leichten Glanz und das Tragegefühl erinnert an Labello.
Der Stift riecht künstlich-süßlich, aber nicht intensiv oder unangenehm.

 Links nackig, rechts Catrice Luminous Lips Lipstick 020 Let's go Brown-Town

Von der Haltbarkeit ist der Lippenstift trotz der Konsistenz überraschend gut. Gute 2,5h hat er gehalten, wenn auch der Glanz etwas abnahm. Essen und Trinken macht er nicht wirklich mit.
Ich habe, wie auch schon bei den Gel Shine Colours, das Gefühl, dass der Lippenstift Feuchtigkeit spendet. Ich sollte mir die andern Farben auch alle mal ansehen.



Fazit: leider kein Dupe zu meinem Lieblingslippie und mir persönlich eine Spur zu nude, aber eine gute vorläufige Alternative und ein schöner Alltagslippenstift. Kaufempfehlung.


Catrice Rock-o-co C01 L’Ombre à Sanssouci

2,75€ hab ich im dm für diesen Lack aus der aktuellen Catrice LE bezahlt. Schon auf den Pressebildern hat der matte dunkelgraue Lack mich angemacht. Auf den Pressebildern fand ich eigentlich auch die Verpackung noch ganz schön. In der Realität stellte sich der kleine Kugeldeckel als sehr unpraktisch heraus und zudem löste er sich vom Pinsel und ich musste immer ewig rumprobieren, bis ich das Fläschen aufgekriegt hab -_-


Wenn man das Fläschchen erstmal unter vollem Körpereinsatz geöffnet hat :D ist der Lack etwas dickflüssig, deckt dafür aber auch schon nach einer Schicht. Auf meinen Fotos seht ihr wie immer 2. Die Trockenzeit ist okay.
Tatsächlich ist der Lack schön matt. Jetzt nicht staubtrocken matt, aber doch so, dass man es sieht. Leider verschwindet der matte Effekt jedoch nach ca. 1 Tag zusehends. Durch das Körperfett usw. nehme ich an. Nach 2 Tragetagen sah der Lack bei mir wie ein stinknormaler Lack, nur ohne Topcoat. Tipwear gab es aber kaum welche.



Fazit: schöne Farbe, gute Qualität, aber leider kein langanhaltendes mattes Vergnügen. Empfehlung.
Note 2 

Donnerstag, 29. Januar 2015

Neue LE: p2 Fancy Beauty Tales

Bilder gibt's bei Caro.

Anscheinend hat mich p2 aus dem Newsletterverteiler geschmissen o.O Ist bei dieser LE aber auch nicht weiter schlimm. Haarkreide und Tattoostamper haben für mich immer was von Kindergeburtstag. Aber das soll wahrscheinlich auch die jährliche Faschings-LE sein. Die Lacke könnten mich interessieren. Wenn der Matt-Topper nur halb so gut ist wie der letzte, dann MÜSST ihr ihn haben. Auch das Design der Lackfläschchen gefällt mir. Die Lipglossflakons hingegen sehen super unpraktisch aus. Was denkt ihr?

NOTD Cherrybomb

Elena hat mich, wie so oft, zu dieser Nailart inspiriert. Auch wenn ich zugeben muss, dass ihre Bomben irgendwie... bombiger aussehn :D Meine haben eher was von Weihnachtsbaumkugeln.


Verwendet habe ich Catrice Ruling Red als Basis, schwarzen Jolifin Fineliner für die stümpferhaften Bomben und als Bombenfüllung einen Lack von Sabrina, Essie Leading Lady, Zoya Blaze und Payton.


Mittwoch, 28. Januar 2015

Essie Marshmallow

Dieser Lack war leider ein Fehlkauf. Ich wollte schon eine Weile mal Essie Blanc ausprobieren und griff im Essie-Regal im dm ins entsprechend gekennzeichnete Fach. Da ich in Eile war (wie eigentlich immer), habe ich leider nicht mehr das Fläschchen kontrolliert. Zuhause dann die sheere Überraschung -_- Für 7,95€ ein teurer Fehlkauf. Statt eines deckenden Weißtons, hab ich nun ein sheeres Weiß. Meeeeh.


Marshmallow ist von durchschnittlicher Konsistenz und deckt auch nach meinen aufgetragenen 3 Schichten nicht (die Hoffnung stirbt zuletzt), aber das soll ja bei dem Lack anscheinend auch so. Die Trockenzeit war aber auch bei 2 Schichten recht lang.


Fazit: nein. Sheer und fleckig und langsam im Trocknen, das ist nicht das, was ich wollte. Keine Kaufempfehlung.
Note 3-


Dienstag, 27. Januar 2015

Neue Kollektion: ArtDeco Emilio de la Morena Collection

Bilder gibt's bei Magi.

Bunt, aber nix Besonderes. Für euch was dabei?

NOTD Küken

Auch wenn manche Leserinnen meine Enten nicht als solche erkannt haben, hab ich mich noch mal an Geflügelnägeln versucht. Diesmal Küken. Oder sowas.


Verwendet habe ich KIKO Giallo und meine Jolifin Nailart Fineliner.


Montag, 26. Januar 2015

Balea Badezauber Evening Star

Für um die 1,80€ hab ich dieses Badezusatz im dm gekauft: Eigentlich hab ich ja nix übrig für Chai, aber der Duft ist einfach lecker. Süßlich und leicht würzig, aber nicht künstlich oder penetrant.


Ein Deckel reicht für eine überwältigende Menge Schaum und der Duft bleibt auch im Wasser intensiv. Ich glaube außerdem, sogar eine leichte Pflegewirkung festgestellt zu haben.

Fazit: meine Flasche wird sicher schnell leer gehen und das hier ist ein heißer Nachkaufkandidat. Kaufempfehlung.


Colour Alike Bright Holo Collection - Swatches, Review & Dupetests

Diese 5 Holoschönheiten hab ich bei Colour Alike bestellt. 18€ hab ich für alle Lacke zusammen bezahlt. Einzeln kosten sie 4€.
Danke übrigens noch mal an die lieben Blogger, die mich mit ihren Posts zur Marke angefixt haben - ihr seid schuld, wenn ich auf der Straße lande! :P



Colour Alike 515
der goldene Holo deckt nach 2 Schichten und trocknet schnell.
Empfehlung. Note 1

Der einzige goldene Holo, den ich habe, ist Jade Mystic Gold. Schom im Fläschchen ist erkennbar: kein Dupe.




Colour Alike 516
ist ein pinker Hololack. Deckend nach 2 Schichten und schnell getrocknet.
Kaufempfehlung. Note 1

Tatsächlich hab ich Depend Raspberry und Emily de Molly Where boys fear to tread 2 auf den 1. Blick recht ähnlicke Lacke in der Sammlung. Tatsächlich passt aber keiner so recht. Depend ist zu hell und rotstichig und EdM einfach eine Spur wärmer: kein Dupe.




Colour Alike 517
der grasgrüne Holo ist nach einer Schicht schon gut deckend (auf den Bildern seht ihr trotzdem 2) und trocknet schnell.
Empfehlung. Note 1

Mit Nubar Reclaim und Smitten Polish Enchanted Forest habe ich noch 2 andere grasgrüne Holos in meiner Sammlung. Nubar ist aber kühler und Smitten Polish deutlich greller. Kein Dupe.




Colour Alike 518
ein jeansblauer Holo, der nach 2 Schichten super deckt und auch von der Trockenzeit okay ist.
Empfehlung. Note 1

In meinem Kopf war A England Tristam ein möglicher Dupekandidat, aber schon im Fläschchen ist unschwer zu erkennen: No Dupe here.




Colour Alike 519
ist ein pflaumenfarbener Holo. Auch er deckt nach 2 Schichten perfekt und trocknet schnell.
Empfehlung. Note 1

Im Fläschchen hatte ich noch den Eindruck, Biocura Fliederzauber könnte ähnlich sein, aber der ist viel heller. OPI Extravagance ist viel dunkler und roter. Kein Dupe.



Eine wirklich tolle Kollektion, die mich sowohl von den Farben als auch der Qualität absolut überzeugen konnte.

Sonntag, 25. Januar 2015

Immer wieder Sonntags

Gesehen: The Walking Dead Staffel 1 (I'm late to the party as usual), IBES (bin das bloß ich oder ist es dieses Jahr irgendwie öde?)
Gelesen: Giles Blunt "Gefrorene Seelen" (meh) Steve Mosby "Tote Stimmen" (spannend)
Gehört: Fractures "Won't win" (klick)
Getan: neues Bett aufgebaut, mit ner Freundin Sushi essen gewesen, viel gearbeitet
Gegessen:

 Monsterburger mit Spiegelei und Kartoffelpuffer im BBI, Bruschettapizza von Joeys

 Riesenschnitzel, Pestonudeln mit Mozzarella

 Rustipani getestet (siehe weiter unten), Mr.Ls fabulöse Linsensuppe

Getrunken:

widerwärtig - schmeckt wie Hustensaft!

Geärgert: 4,99€ für den IBES-Livestream gezahlt und dann funktioniert er nur sporadisch, über Ärger und Stress auf Arbeit, dass Blogger meine Beiträge sehr verzögert oder gar nicht anzeigt, dass ich für etwas (finanziell) haftbar gemacht werde, das ich nicht zu verantworten habe
Gefreut: über unser tolles neues Bett, haben eine tolle Reise für den Herbst gebucht! Eine schicke Blumenüberraschung von Maybelline


Gewundert: über meine Oma
Gelacht: über so manche Kommentare, über den Titel der aktuellen Zitty


Gedacht: "Warum sind manche Leute so ignorant und undankbar?"
Gekauft: neuen Süßkram, neuen herzhaften Kram, neue Indielacke, ein bisschen was aus dem neuen Catricesortiment

 Joghurt: lecker!, Corny: viel zu süß!, Jogurette: zu süß und schmeckt weder nach Brombeere noch nach Vanille;
Neu im Kaiser's entdeckt und gleich mal getestet - bin begeistert!

 So toll verpackt kommen die Sachen von Hypnotic Polish


Wie war eure Woche so?