Donnerstag, 27. August 2015

NOTD Dry Marbling Versuch in Lila

Bei der bezaubernden Naileni hatte ich ein Anleitung für ein Dry Marbling gesehen und dachte mir: "Für ein Watermarbling biste zwar zu blöd, aber das Dry Marbling könntest du hinkriegen!". So suuuuperzufrieden bin ich mit dem Ergebnis nicht, aber für ein 1. Mal ist es okay. Ich werde vielleicht demnächst noch mal eine richtige Marmor-Farbkombi ausprobieren. Oder eine Neonvariante. Was meint ihr?


Verwendet habe ich p2 Dim the lights, Essie St. Lucia Lilac und KIKO Viola del Pensiero auf einer weißen Basis.


Kommentare:

  1. Also ich finde es sehr hübsch. Mit lila kriegt man mich eh immer ;) Ich würde die Farbkombi mint/schwarz ganz hübsch finden. Marmor könnte ich mir aber auch sehr schön vorstellen.
    Liebe Grüße Morena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mint und Schwarz ist ne geniale Idee. Auch wenn Schwarz schnell überhand nimmt, da nehm ich glaub ich eher Dunkelgrau.

      Löschen
  2. Oh danke :) Ja mit dunkelgrau und vielleicht noch n bissel weiß oder hellgrau stell ich es mir noch besser vor. Vielleicht probier ich das auch mal, hoffe es klappt mit meinen 2 linken Händen ;)
    Liebe Grüße Morena

    AntwortenLöschen
  3. Dafür, dass du das zum 1. Mal gemacht hast, find ich das Ergebnis richtig gut! :) Ich hätte dieses Dry Marbling wahrscheinlich nur halb so gut hingekriegt wie du. xD

    AntwortenLöschen
  4. Ich finds fürs erste Mal total gut! Gefällt mir :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Design sehr schön! Schöne Farbe hast Du da ausgesucht!

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt es richtig gut! Ich finde die Farbkombination toll. Damals bei meiner Farbauswahl habe ich hellblau und mittelblau hauptsächlich und eben noch rosa als Akzentfarbe benutzt, damit es nicht zu chaotisch wirkt. Aber die Technik an sich klappt so einfach.

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.