Freitag, 22. Mai 2015

Lacquediction auf Reisen: Indien Teil 3 - Jaipur & Pushkar

Nach den ersten beiden großen Reisestationen Delhi und Agra ging es weiter ins schöne Rajasthan.

Jaipur

Gewohnt haben wir im Shahpura House in Jaipur. Ein wunderwunderhübsches Hotel im Stil eines Maharaja-Palastes. Das Hotel hat wirklich Charme und ist auch relativ zentral gelegen.

Shahpura House

Pool

Mein Zimmer: klassischer Schlafraum, modernes Bad


Gesehen

Amber Fort


Wie kommt man auf den Berg? Mit einem Elefanten natürlich!


 indische Mauer


Spiegeldecke, Kamasutra Wandbemalung

Schlangenbeschwörung

Diese majestätische Festungsanlage besteigt man am besten mit dem Elefantentaxi. Von da aus hat man auch den besten Blick auf die Festungsmauer, die der chinesischen Mauer eigentlich an Imposanz in nichts nachsteht. Die ganze Anlage ist einfach nur beeindruckend und wunderschön. Bitte mit einem Führer angucken, der euch mehr zur interessanten Geschichte erzählen kann. Runter kann man am besten einen Jeep (mit Fahrer natürlich) nehmen, das ist schneller und billiger als die Elefanten.

Hawa Mahal - Palast der Winde



Die wohl größte und schönste Kulisse der Welt.


Pushkar

Tempel überall


Puskharsee

Stare off, Äffchen

Kamel - schließlich sind wir in der Würste, Ferkelchen

Auf dem Weg von Jaipur nach Udaipur haben wir in Pushkar einen kurzen Zwischenstopp eingelegt. Pushkar ist eine wunderhübsche kleine Stadt am Pushkarsee. Hier findet auch immer das berühmte Pushkarfest statt. Der Ort ist lebendig und bunt, aber ohne das Anstrengende, Laute von Delhi oder Jaipur. Hier sind sehr viele Ausländer, vor allem Aussteiger aus Europa und Australien.


Beim nächsten Mal zeige ich euch ein außergewöhnliches Hotel in einer Festung und ein absolutes Kunstwerk von Tempel. 
Hier findet ihr Teil 1 und Teil 2 meiner Indienreise.

Kommentare:

  1. Das Hotel ist atemberaubend schön, tolle Bilder. Sieht einfach nach viel Spaß aus! LG Aida

    AntwortenLöschen
  2. die bilder sind soo schön ♥ das äffchen.. quieeetsch D:

    AntwortenLöschen
  3. Hach ja, Fernweh lässt grüßen :) Tolle Bilder ♥

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.