Donnerstag, 9. April 2015

BeYu Berlin Gallery of Colors 816 Pink Candy & 859 Sweet Almond

Diese beiden Lacke aus der aktuellen Berlin Gallery of Colors habe ich netterweise von BeYu zum Testen zugeschickt bekommen. Dankeschön! Beide Lacke gibt es sonst exklusiv bei Douglas für um die 7€.




816  Pink Candy
ist leider all das, was ich an Lacken furchtbar finde: ein glitzeriges Rosa mit Texturfinish. Sugar Shine Lacquer nennt sich das bei BeYu. Andere Farbvarianten seht ihr bei Leni, Lena und Nicole. Der Lack ist irgendwie glibberig, deckt nach 2 Schichten gut, braucht aber leider gefühlte Ewigkeiten, um zu trocknen. Das kenne ich sonst von Sandlacken nicht so.
Fazit: mal davon abgesehen, dass Farbe und Finish nicht so meins sind, bin ich mit der Konsistenz und Trockenzeit nicht zufrieden. Eingeschränkte Empfehlung. Note 3




859 Sweet Almond
ist ein beiger Perllack mit semimattem Finish. Andere Farben seht ihr außerdem bei Nicole und Femisuptodate.
Der Lack ist etwas dickflüssig, deckt nach 2 Schichten, trocknet recht schnell, aber... so richtig semimatt oder satinig finde ich das Finish nicht. Ist halt ein wenig matter als ohne Topcoat, aber nichts wirklich Besonderes.
Fazit: wenn ich auch mit den Produktqualitäten zufrieden, so hauen mich Farbe und Finish nicht um. Empfehlung. Note 2-



Kommentare:

  1. Pink Candy erinnert mich grade total an einen dieser Sandlacke von Misslyn. Könnten fast Zwillinge sein :) Der gefällt mir auch wesentlich besser als der zweite.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Catrice gibt es auch einen ähnlichen http://lacquediction.blogspot.de/2014/01/catrice-crushed-crystals-06-call-me.html

      Löschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.