Freitag, 27. Februar 2015

GMNT Staffel 10 Episode 3

Ach, Pro7... wie schön wär das, wenn ihr euren Livestream mit einem stärkeren Server als einem 10 Jahre alten Medion-PC mit Windows 98 drauf unterstützen könntet...

Wolle und Thomas leiten das Vorspiel ein, Heidi muss anscheinend noch irgendwo Rohre verlegen
Unsere frisch mit dem Sandstrahler abgeschminkte und dann wieder zugekleisterte Chiara wird näher vorgestellt. Sie ist Bayerin und die folgendenden 3 Minuten hätten echt Untertitel gebraucht. Ich hab nix verstanden. Aber am Ende kam ein Hot Tub ins Spiel. Beim 2. Walk ist die Jury nun plötzlich von ihr begeistert, sie ist weiter und ihre Eltern freuen sich ganz süß. Wolle kann es sich aber nicht verkneifen, ausgerechnet zu Heidi zu sagen: "Manchmal haben die Mädchen sonen Hang zum Ordinären.". Ernsthaft, Wolle?
Kennt ihr noch Linda? Die uns letzte Folge über ihre Vorbildfunktion auf Instagram und ihre unglaubliche Realness aufgeklärt hat "Ich mag halt Menschen, die nicht so fake sind, denn ich bin halt auch real.". Genau, die! Wie sich herausstellt, ist sie exakt so wie ich sie eingeschätzt habe, denn ihr "besonderer BF Bro" (O-Ton) ist kein geringerer als Kay "the aufgedunsen" One. Er hat ihr sogar eine besondere Videobotschaft aufgenommen, die ich leider nicht verstanden hab, da mein Ohr sich bei kleinen Möchtegerngangstern automatisch taub stellt (ich arbeite in Kreuzberg, ihr müsst das verstehen.). Leider hat diese besondere Art des Attentionwhoring Supports nix gebracht und Lovely Linda kommt nicht weiter. Leider ist ihr Instagram-Account privat, aber zumindest das Titelzitat möchte ich euch nicht vorenthalten: "True confidence leaves no room for jealousy.". Hmmm. Linda ist echt der Goethe der Rappergroupies.
Eine schlanke Schwarze, die ausgerechnet Erika heißt, kommt mit der nächsten Abnehmstory um die Ecke. Als Thomas hört, dass sie aus Brasilien stammt, wird gleich wieder die Discokugel runtergelassen und die Arme muss tanzen. Es siehst schwer nach Stripclub aus. Hat aber was gebracht, denn sie ist weiter.
Unsere russischen Special Needs Twins vom letzten Mal dürfen laufen. Die Jury zweifelt nicht nur ihre Eineiigkeit an, sondern findet sie auch nicht hübsch genug für den Fashion Planet.
Unser liebste Perücken-Dennis, heute ohne Perücke, darf auch wieder laufen und darf danach sogar zum Bikiniwalk, nachdem er noch mal für die Blinden, Tauben, Wachkomatösen im Raum erklärt hat: "Ich bin sooo stockschwuuhuuul!". Sein Freund ist aufgeregt und freut sich so für ihn. Süß, die beiden.
Die ganze Zeit, während die Anderen laufen, geht am Bühnenrand ne asige Trulla auf und ab und brabbelt. Sie findet die Jury voll oberflächlich (no way!!) und vor allem Thomas: "Der hat da sone Scheiße gebabbelt, das is nich mein Ding.". Mädel, hast du die Show vorher noch nich gesehen? Scheiße babbeln und Bitchfights sind praktisch der einzige Inhalt! Nach und nach kommen aber die wahren Gründe für die Aufregung raus: "Ich hab die Eier irgendwie nich.". Dann findet sie ihre Eier anscheinend aber doch irgendwo (und ihrem breitbeinigen Bauarbeiterwalk nach zu schließen, müssen das medizinballgroße Eier sein) und läuft. To the absolute surprise of no one.. ist sie nicht weiter.
Dann ist das Casting eendlich vorbei. Jetzt wäre eigentlich die perfekte Gelegenheit gewesen, Heidi wieder einen Döner, nen Burger oder ne Tüte Schweinekrusten in die Hand zu geben. Verpasste Chance, Regie!

Nächster Tag: Bikinilauf. Heidi hat sich für ihre Makeup wieder in die talentierten Hände von Stevie Wonder begeben. Oder will sie nach der Sendung weiter zum brasilianischen Karneval? Wolle treffend wie immer: "Du bist heute ein Mistkäfer!".  Auch frage ich mich, warum man einen Ausschnitt bis zum Nabel tragen muss, wenn man sich die Brüste eh schon fast weggehungert hat. Auch Wolle fragt sich: "Wo sind die Boobs geblieben?". Oh, the shaaaade. Heidi klärt auf, dass das nun mal mit Brüsten passiert, wenn man 4 Kinder stillt und nur 74 Kalorien am Tag zu sich nimmt. Nein, im Ernst, ich finde es ja gut, dass sie noch ihre echten hat und sich keine Plastedinger machen lässt wie der Rest von Hollywood. Außerdem meint sie, hätte es bisher noch keinen "ihrer vielen Jungs" gestört. Thomas stellt angewidert fest: "Mich stört sowas! Sehr!". Naja, sein Beuteschema hat diese Probleme ja auch meist noch nicht. Wolle will den Frieden wieder herstellen und versichert Heidi: "Eigentlich siehst du so viel moderner aus!". Lieber Wolle, lass mich dir sagen: Dicke Titten werden niemals unmodern! Frag Tanja Tischewitsch!
Perückendennis hat sich Silikonkissen in sein Bikinioberteil gesteckt und die Mädchen kommen mal zum Tatschen. Er läuft und Wolle kommentiert: "Aus Dennis wird Denise." Weiter ist er nicht, auch wenn die Jury ihm ihren Respekt ausspricht. Sein Freund tröstet ihn. Meeeensch, sind die süß. Da wird ja selbst mein kaltes Steinherz fast erweicht.
Laura, die in Nürnberg von der Schule abgeholt wurde, wird näher vorgestellt. Sie singt gern (aber nicht gut) und schauspielert auch (sollte es aber lassen). Also eine schlechte Schauspielerin spielt sie ziemlich gut. Sie ist natürlich weiter.
Schlechtes Schminkbeispiel Chiara ist weiter und Wolle stellt fest: "Du bist ein verdammt hübscher Braten!". Hmmm.
Brasilianerin Erika kommt weiter, weil Wolle findet, sie hat genauso abstehende Ohren wie er.
Am Ende treffen dann alle Mädels, die in München weitergekommen sind und alle Mädels aus dem Kölner Casting in einer Jugendherberge aufeinander.
Es ist vorbei. Jetzt wäre doch Zeit, um für Heidi ein Eisbein oder ein Spanferkel ranzukarren. Regie??

Wolle isoliert

Am nächsten Tag dürfen alle 52 Mädchen auf einer Fashionshow laufen. Laura darf die Show eröffnen. Ein Mädel namens Sarah (merkt euch den Namen), findet's ungerecht.
Der Catwalk besteht aus Kies. Kies!! Natürlich hat Heidi schon viel Härteres gemacht. Sie ist auf frischem Lavagestein, das den Vulkan runterfloss... ach nee, doch nicht. Aber auf Spiegeln. Ist ja auch suuuperhart.
Unsere kleine Sarah ist schon am Heulen, weil - Achtung! - ihre Schuhe sind nicht hoch genug! Ähm... wtf? Erika spricht Klartext: "Scheiß drauf wie das aussieht, das ist dein Job!". Sarah fühlt sich ungerecht behandelt. Erst darf sie die Show nicht eröffnen, dann sind die Schuhe nicht hoch genug und im Lotto hat sie auch noch nie gewonnen! Sieht denn keiner diese himmelschreiende Ungerechtigkeit??
Wolle entdeckt den Kies-Catwalk und kommentiert: "Ach du Scheeeeiiiße.". Er kann nicht mal mit normalen Schuhen drüberlaufen.
Die Fashionshow beginnt. Es läuft eine rockige Geigenversion von Smells like teen spirit. Die Kleider sind echt schön, wenn auch vom Stil sehr zusammengewürfelt. Viele laufen erstaunlich gut, Einige aber als ob sie sich in den Schlübber geschissen haben. Es gibt Gestöckel, Gestolper, verlorene Schuhe und ein vor Angst gefrorenes Gesicht. Fast so wie ich, wenn ich mit Hackenschuhen mehr als 2m gehen muss.
Nach der Show geht Pari zur Jury, um ihnen zu gestehen, dass sie mal ein Mann war. Die Jury interessiert das nicht die Bohne und vor allem Wolfgang bestätigt Pari darin, dass nur ihr Aussehen zur Bewertung herangezogen wird. Am Ende ist Pari zwar nicht weiter, weil sie ironischerweise zu damenhaft war (stimme ich zu), sie glaubt aber, dass sie für andere Transgender-Frauen eine Tür geöffnet hat. Das stimmt. Ich finde es gut, dass Pro7 dem Thema eine Plattform gegeben hat und es so positiv beleuchtet hat. Pari hat noch einen abschließenden Rat fürs Leben: "Geh crazy und bleib dein self!". Words to live by. So long, Pari!
Erika ist weiter, die Bibliothekarin Neele auch. Ein Mädel namens Parishee ist raus und kennt auch den Grund dafür: sie war einfach zu gut und die Jury konnte bei ihr nix mehr zu korrigieren finden! Hmmm. Whatever lets you sleep at night.
Wolle haut mal wieder ein paar Oneliner raus. Eine Asiatin spricht er mit "Psychoida Pseudopätsch" an. Heidi nennt sie einfach Anu. 
Bei Quengelsarah fragt sich Wolle: "Wen nehmen wir mit: die exotische Schönheit oder Sarah?". Leider ist dann Quengelsarah weiter. Das wird noch lustig.
Zum Schluss kommt noch die Hipstertante weiter und freut dich mit einem: "Echt? Voll lieb, danke!". Ehrlich, ich kann die nicht leiden.
Dann ist alles vorbei und 20 Mädels (glaub ich) fliegen morgen nach LA. Jetzt wäre es an der Zeit, Heidi endlich mal ne fettige, ungesunde Mahlzeit zu bringen. Was? Nix?? Pro7, dat schleift ja schon in Woche 3!

Und nächste Woche: Umstyling, Tränen und die ersten Bitchfights. Endlich.

Ich hatte mich ja letzte Woche schon gefreut, dass die Castings vorbei sind, aber diese Woche wurde es ja schon wieder sooo endlos in die Länge gezogen. Ich hab mich stellenweise so gelangweilt. Wie fandet ihr's?


Bilder: Screenshots Prosieben.de 

Kommentare:

  1. Das Beste an GNTM ist und bleibt Deine Zusammenfassung am nächsten Tag! Ich hab mich wieder herrlich amüsiert, heute, gestern eher weniger. Ich hatte auch gedacht, daß gestern nur noch gezeigt wird, ob sie sich für Chiara entscheiden oder nicht, aber nein dann zeigen die noch mehr vom Casting. Eine Folge ist ok abe 2 und ne halbe ist auf jeden Fall zu viel, für meine Nerven, zumal die für mich irgendwann alle gleich aussahen. Nöltrine 2.0 ist auch gefunden, sehr schön. Mich hat die Abwesenheit von Döner und Co. auch sehr irritiert... die arme Heidi....tragisch.
    In dem Sinne, mach weiter so ;)
    LG Morena

    AntwortenLöschen
  2. Langsam wirds öde. Ich möchte bitte endlich Fotos! Immerhin, nächste Woche gibts das Umstyling ...

    AntwortenLöschen
  3. Alsi, ich würde mir die Sendung ja nicht antun, aber ich lwse deine Erzählung darüber sehr gerne, wunderbar! Allerdings seh ich so die Tuss.. *hust* Damen nie, eigentlich schade.

    Am Rande: hat nicht jeder irgendwo so eine Sarah in der Bekanntschaft *höhö * oder in der Familie *grusel *?

    (Ach, in Kreuzberg wohnst du .. ich hab da mal n paar Jahre gewohnt und bin da sogar geboren ... :-P)

    Liebe Grüße! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück arbeit ich nur hier. Ich liebe Kreuzberg, aber wohnen will ich hier doch nich :D

      Löschen
    2. Eigentlich meinte ich das ja auch, hattest du ja klar gesagt ;-) gewohnt hattte ich so ca 3 Jahre, so 1 Minütchen ab von der AGB :))heute will ich da auch nicht unbedingt wohnen... momentan bin ich da, wo ich aufgewachsen bin, in good old Steglitz.

      Löschen
  4. Ich bin so froh, wenn es endlich mit den Shootings losgeht :/
    Bisher sind mir auch echt wenig Leute im Gedächtnis geblieben, Erica und Neele gefallen mir ganz gut.

    Liebe Grüße,
    Jana :)

    AntwortenLöschen
  5. Wieder sehr unterhaltsamer Bericht von dir!
    Vielen Dank dafür.

    Fand diese Woche auch seeeehr langatmig. Gott sei Dank ist nächste Woche das Umstyling, dann wird ordentlich gezickt und rumgeheult. Leichte Schadenfreude brodelt sich auf. :))
    Und die Hipster-Brille von der einen Trulla geht gar nicht..Ich hoffe die verschwindet, genauso wie das Mädchen.

    Freue mich auf nächste Woche.
    LG
    Roxana

    AntwortenLöschen
  6. Oh, eine Anmerkung noch: Beim "Thomas stellt angewidert fest: "Mich stört sowas! Sehr!"" ging es um Silikonbrüste, nicht um kleine Brüste ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die Szene 2x gesehen (weil der Livestream wieder abgekackt ist) und ich hab das so nicht verstanden. Vor allem, weil ja auch keiner irgendwas von Sililkon gesagt hat. Wie kommst du drauf?

      Löschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.