Donnerstag, 19. Februar 2015

Essence Nail Art Pastel Ombré 27 Blurry up!

Diesen Topper aus dem neuen Essence Sortiment hab ich mir für 1,99€ im dm geschnappt.


Nach dem Monsterfail mit dem Catrice Ombre Topcoat war ich zugegebenermaßen skeptisch. Und viel anders funktioniert der Topper eigentlich auch nicht. Nur, dass er den Lack eben heller macht und nicht dunkler.
Der Lack ist irgendwie glibberig in der Konsistenz und gestaltet den Auftrag deswegen irgendwie schmierig. Auf den Fotos seht ihr auf dem Zeigefinger den Lack pur, den Mittelfinger mit 1 Schicht, den Ringfinger mit 2 und den kleinen Finger mit 3. Der Ombreeffekt wird definitiv erfüllt - aber sieht das gut aus? Das ist ne andere Frage. Durch den ungleichmäßigen Auftrag sieht das Ganze furchtbar aus, finde ich. Zudem trocknet der Topper seeehr langsam. Bei 3 Schichten dauert das schon mal.


Fazit: ich weiß nicht, ob ich einfach nur das Produkt falsch verwende und andere vielleicht bessere Ergebnisse hinkriegen, aber für mich sieht der Effekt einfach ungleichmäßig und hässlich aus, darum keine Empfehlung.
Note 4


Kommentare:

  1. oh gott das sieht echt schrecklich aus. Gut zu wissen, dass der Topper so schlecht ist. Schade, dass die das nicht richtig hinbekommen :) Danke fürs Vorstellen!

    AntwortenLöschen
  2. Määäp, das ist ja irgendwie widerlich... ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  3. I expected this to suck, just like the Catrice's Ombre Top Coat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. At least it lived up to your expectations :D

      Löschen
  4. Mit Blau find ich es noch okay, auf Schwarz geht der aber echt gar nicht ... danke fürs Testen, den kann ich getrost stehen lassen :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Da stand auch irgendwo, dass das nur mit hellen Lacken funktioniert, da ist dann zwar der Effekt nicht sooo stark, dafür wirkt es aber gleichmäßiger, denk ich mal. Ich vermute, dass Lacke mit eh recht hohem Weißanteil gut geeignet sind, der Lack heißt ja auch Pastel Ombre Top Coat.
    Den Mega-Farbverlauf von ganz Hell nach ganz Dunkel, das schaffen diese Topcoats einfach nicht. Ich würds nochmal mit nem hellen Lack versuchen. :-)
    LG Ronjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ehrlich, das is doch Käse. Einen hellen Lack noch heller machen? Dann ist für mich der ganze Zweck des Toppers in Frage gestellt, irgendwie. Auf dem Fläschchen sind aber auch kräftige Farben im Verlauf zu sehen, deswegen bin ich auf die Idee gar nicht gekommen. Aber wenn das Produkt tatsächlich so gedacht war, dann finde ich es noch blöder, ehrlich gesagt.

      Löschen
  6. Zum Glück habe ich den Topper letztes mal stehen gelassen. Das ist wirklich ziemlich unschön. :/
    Lg Kim

    AntwortenLöschen
  7. Puuuh, schön ist echt was anderes. :D So ein ungleichmäßiges Ergebnis mag doch niemand. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Also, schön is anders ... ich hatte ja gehofft, dass dieser zweite Ombrélack besser ist als der "verdunkelnde" ...:-\

    Ich hab noch so einen sheeren weißen Lack von Flormar, den wollte ich immer mal für ähnliche Tonabstufungen nehmen, muss mal sehen, vielleicht gehts ja auch damit ^^

    Warum können die sowas nicht anständig hinbekommen, das wirkt doch wie ein Anfängerfehler... :-\

    LG :-)

    AntwortenLöschen
  9. Hui, das sieht ja wirklich schrecklich aus. Ich glaube nicht, dass Du den Lack falsch anwendest (wie auch?), der ist einfach Schrott. Danke fürs Testen!
    Ich hatte mir den Ombre-Lack von Catrice gekauft und war auch mega enttäuscht, aber dieser hier toppt ja wirklich alles.

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.