Dienstag, 6. Januar 2015

Mein Nailartzubehör

Dank des netten Weihnachtspäckchens von Rossmann habe ich jetzt endlich eine gute Aufbewahrung für mein Nailart-Zubehör. Und als ich alles umquartiert hab, hab ich die Gelegenheit auch gleich mal für ein paar Fotos genutzt.



Hier seht ihr meine Sammlung von Konad-Stampinglacken. Mit denen habe ich bisher fast ausschließlich positive Erfahrungen gemacht (außer mit dem Goldenen, der war nix). Wofür ich sie benutzt habe, seht ihr unter dem Tag Konad.



Auch von Konad und leider schon deutlich abgenutzt, ist mein Stampingset. Ich hatte auch mal eins von Essence ausprobiert, aber damit war ich so gar nicht zufrieden. Demnächst werd ich mir auch noch einen rechteckigen Stamper anschaffen, für mehr Stampingfreiheit. Meine Stampings findet ihr unter dem Tag Stamping. Was meint ihr, kriege ich in diesem Satz noch einmal das Wort Stamping untergebracht? :D Da, war's!



Meine Stampingschablonen sind zwar nicht in der Kiste untergebracht, gehören aber dennoch zu meiner Grundausrüstung. Einen Post über die Schablonen, die ich verwende, seht ihr hier. Einzelne Schablonen habe ich auch unter dem Tag Stampingschablonen vorgestellt.
PS: das sind nur Beispiele für meine Schablonen (weil die Frage hier auf kaum), ich hab natürlich noch einige mehr ;)



Meine Fineliner hatte ja hier und hier schon vorgestellt. Was ich so mit den Linern gemacht hab, findet ihr unter dem Tag Jolifin.

 


Die Designer Nail Art Pens habe ich hier vorgestellt, aber ich muss zugeben, ich habe sie bisher kaum benutzt.



Meine Nailartpinsel von Claire's hab ich ja hier schon mal näher vorgestellt. Mit ihnen hab ich z.B. meine Silvesternailart gemacht.



Die Essence Holostripes habe ich hier näher vorgestellt.



Schmink- und Abschminkschwämmchen find ich ja sehr praktisch. Verwendet hab ich sie u. A. hier.



Auch wenn ich sonst Lidschattenapplikatoren verabscheue, für Spongings wie dieses finde ich sie doch ganz praktisch.



Meine heißgeliebten Dottingtools. Was ich damit so gemacht habe, findet ihr unter dem Tag Dotting.



Nagellackentferner in jeder erdenklichen Form.

 


Mein erster Versuch mit den Nailartfolien war ein voller Reinfall, aber ich gebe noch nicht auf. Hier hab ich sie übrigens vorgestellt.



Superpraktisch für chronische über-den-Rand-Maler wie mich, der Essence Peel Off Base Coat.


Was ich sonst noch so benutze und ausprobiere findet ihr unter dem Tag Zubehör.
Alle meine Nails of the Days seht ihr hier.


Was sind eure Nailart Must Haves? Habt ihr noch einen guten Tipp, was man unbedingt braucht oder mal ausprobieren sollte?

Kommentare:

  1. Ich kann dir den rechteckigen Stamper von MoYou nur empfehlen! Ich benutze keinen anderen mehr und komme super mit dem klar.
    Ein Tipp für supereinfache Nail Art Geschichten wären die Vinyls. Gibt's mittlerweile in so vielen Formen und von verschiedenen Anbietern. Ich kaufe meine bei Disturbed Vinyls, weil sie da noch am günstigsten sind und der Versand geht auch superschnell.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch schon mal mit dem Gedanken gespielt. Denke, ich werd mir demnächst mal Chevron Vinyls bestellen und vielleicht diese blitzförmigen und Sternendinger. Danke für den Tipp!

      Löschen
  2. Meine Sachen sind in einer ganzen Schublade untergebracht. Meine Must Haves sind Stampingsachen, Dotting Tools, Schwämmchen, Tape und Studs :) Damit komme ich am besten klar und diese Sachen werden auch häufig verwendet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Studs bin ich zu grobmotorisch :D

      Löschen
  3. Da bist du ja bestens ausgerüstet.
    Für mich gehören ein acetonhaltiger Lackentferner ein kleines Behältnis und ein abgeschrägter Pinsel zum Nail Art Equipment dazu. Damit bekommt man Lackreste super gut und präzise weg.
    Und Zickzackscheren sowie Klebeband. =)

    LG
    K-ro

    AntwortenLöschen
  4. Den Peeloff Basecoat habe ich noch nie gesehen. Gibt es den noch irgendwo zu kaufen oder ein gleichwertiges Produkt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den gibt es nicht mehr mittlerweile, sondern nur noch diesen http://www.essence.eu/de/produkte/naegel/gel-nails-at-home/e/product/gel-nails-at-home-2in1-clear-peel-off-gel-base-top-coat/, aber auch der geht bald ausm Sortiment. Es gibt aber auch von einigen andern Marken Peel Off Basecoats.

      Löschen
  5. bor hast du viele Stampinglacke! :) aber kaum Schablonen? das muss sich ändern ;D ne spaß...wenn du coole Designs magst musst du dir die Schablonen in unseren shop anschauen...du magst es doch auch rockig/totenköpfe etc oder? Und iwie schätze ich dich ein, dass du auch Harry Potter magst...aber auch generell haben wir richtig coole Motive! Schau dir mal die Hehe oder qgirl Schabis an :)

    http://www.lovenails-shop.de/

    Meine Tapes muss ich auch unbedingt mal ausprobieren...sowie Nagelfolie (bisher nur an den Tips nicht an meinen Nägeln) :)

    Lieben Gruß,Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Das sind doch nur Beispiele für Stampingplatten. Ich habe 31 Schablonen *kaufsüchtig* Und Harry Potter oder Totenköpfe sind so gar nicht meins. Euren Shop guck ich mir natürlich trotzdem gerne an!

      Löschen
    2. Achsooooo hatte mich schon sehr gewundert ;) ich hab nämlich Privat auch total viel und dann noch durch den shop...muss auch mal wieder stampen, damit ich alle mal ausprobiert habe :D aber das kann dauern ^^'

      Und wegen den Motiven...hätt ich gedacht, dass du das magst zumal einige Totenköpfe auf der großen Schabi ist...aber egal wir haben einfach so viele schöne, da wirste sicher (vllt auch leider :P ) fündig ;)

      Löschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.