Montag, 19. Januar 2015

Benecos Vintage Red & NOTD Freehand Floral

Diesen Lack hat mein Chef mir netterweise geschenkt. Im Handel kriegt man ihn für um die 4€.
Vintage Red ist ein roter Jellylack.


Der Lack ist sehr sheer und ein bisschen klebrig. Auf den Fotos seht ihr 3 Schichten. Die Trockenzeit war dennoch überraschend kurz, die Haltbarkeit eher durchschnittlich.


Fazit: ich werde einfach kein Freund von Jellies, aber ich kann den Lack noch für Nailarts verwenden. Schlecht ist er auf jeden Fall nicht. Empfehlung.
Note 2


und hier mal eine Idee, was für eine Nailart man damit machen könnte
Inspiriert hat mich The Crumpet.


Ich habe als Basis wie immer meinen heißgeliebten p2 Italy verwendet, mit schwarzem Jolifin Fineliner die Linien vorgezeichnet und dann mit dem Benecos darüber gespongt. Ganz fein aufgespongt, sieht der nämlich ziemlich rosa aus.


Außerdem habe ich den Lack in diesem NOTD verwendet.

Kommentare:

  1. Hui, der deckt ja echt mies! So kenne ich benecos gar nicht! ô__ô
    Das Gelfinish gefällt mir aber sehr gut, ich mag sowas gern.
    Dad Design was du daraus gemacht hast, ist auch nicht schlecht! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag ihn. :)
    Vielleicht leg ich ihn mir zu, diese ganze Jelly Nail Art Spielerein wollte ich schon immer mal machen, aber ich bin zu geizig mir die Sheer Tints zuzulegen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besorg die auch lieber die Dance Legend Aquarell Topcoats zu. Die sind im Vergleich günstiger, haben ne größere Farbauswahl und ne viel bessere Konsistenz. Guck mal hier, da hab ich Alles zu dem Thema geschrieben http://lacquediction.blogspot.de/2014/12/sheer-topcoats-welche-es-so-gibt-und.html

      Löschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.