Donnerstag, 23. Januar 2014

TAG: Geht gar nicht

Diesen Tag hab ich zuerst bei der bezaubernden JayJay gesichtet und hatte schon beschlossen, ihn zu klauen, da hat SaLa mich netterweise getagged, weil sie weiß, wie gern ich mich aufrege ;) Also, los geht's!

Essen
Ich hasse, hasse, hasse Gemüse in fast jeder Variation. Das Einzige, was ich essen kann, ist Spinat, Tomatensalat und Paprika. Es ist nicht nur so, dass ich es nicht mag, mir wird sogar regelrecht schlecht, wenn ich gekochtes Gemüse sehe oder rieche *schauder*

Klamotten
Oh, bei Klamotten bin ich ja ganz kritisch. Ich behaupte nicht, dass ich selber auch nur annähernd sowas wie Stil habe, aber zumindest schaffe ich es, aus dem Haus zu gehen, ohne wie ein verdammter Clown auszusehen. Reizthema Nr. 1 bei mir - hat SaLa ja auch schon angesprochen - sind Leggins. Leggins sind keine, zum Mitschreiben: KEINE, Hosen. Ich find es ganz furchtbar, wenn man jeden Cellulite-Krater, jede Fettrolle und womöglich noch nen Cameltoe sieht. Geht gar nich!
Auch schlimm: Skinny Jeans bei Frauen, die nicht unbedingt skinny sind. Die heißen nicht umsonst so! Ich hab auch kräftige Oberschenkel und breite Hüften und finde, ich seh in Skinny Jeans schrecklich aus. Wenn son Mädel mit Größe 44 in ner Skinny Jeans rumläuft (womöglich noch Low Rise, wo der Bauch und der Hüftspeck schön rüberhängt), dann möchte ich sie jedes Mal fragen, ob sie weiß, dass sie wie ne verdammte Aubergine aussieht!
Genauso fürchterlich: weiße Stiefel (nee, einfach nee) und Neckholdertops unter denen die BH-Träger rausgucken. Und lasst mich nicht von Hipstern oder dem sogenannten "Nerdlook" anfangen. Bitte.

Musik
Ich hasse deutschen Indierock á la Tomte, Madsen usw. Und die Sportfreunde Stiller sind auch grau-en-voll. Dieses atonale Gekreische zu Schlagermelodien oder von britischen Indiebands abgekupferten  Pseudorocksongs geht mir so dermaßen auf den Keks. Kannste mich mit jagen.
Auch von Lady Gagas ausgelutschtem 90er Jahre-Revival-Gequietsche hab ich genug. Und können wir mal bitte festhalten, wie widerwärtig Robin Thicke ist? Ich krieg nen Ausschlag, wenn ich den nur anguck.
Mein aktuelles Hasslied: Kids von Marteria. Nerv. Tö. Tend.

Duft
Ich hasse den Geruch von gekochtem Gemüse, vor allem Blumenkohl *würg*. Und was auch gar nicht geht: Dosenmais. Igittebapfui.

Jahreszeit
Ich bin ein absolutes Sommerkind. Je heißer, je sonniger, desto besser. Wind und Wetter sind nicht meine Freunde. Ich bearbeite Mr. L noch, dass wir endlich in ein Land auswandern, dass nicht 10,5 Monate im Jahr Winter hat (Zitat Mr. L: "Kannste knicken, da schwitz ick wien Schwein!"). Herbst und Winter gehen beide gar nicht.

Süßigkeiten
Ich fress ja grundsätzlich Alles, was keine Vitamine und Nährstoffe hat. Was ich aber nicht mag sind diese Schokoladen mit 70% oder mehr Kakao. Da kann ich auch n Stück Holzkohle futtern, das dürfte ähnlich bitter sein. Ich bin auch kein großer Freund von Puffreis. Ich finde, der hat immer was von Pappmaché, selbst wenn Schokolade drüber is.

Youtube
Ich guck auf Youtube eigentlich nur Musik- oder Kochvideos. Diese ganzen Youtubegurus gehen mir gewaltig auf den Keks. Die Überzahl ist wahnsinnig gekünstelt, die Videos nicht selten komplett inhaltsleer und die Sponsoringsituation ja oft auch mehr als undurchsichtig. Die Slimanis, Peachiiis usw. der Youtubewelt nerven alle ungefähr gleich doll. Der Einzige, den ich mir angucken kann, ist der Toalingling Tommy und zwar, weil er alle diese Pfeifen so toll parodiert.

McDonalds
Ich mag bei Mäcces eigentlich nur die McFlurry und den Big Rösti. Alles Andere kannste in die Tonne kloppen. Burger King ist einfach um Längen besser. Immer neue kreative Burgerkreationen und man wird auch noch satt. Bei McDonalds geh ich immer hungrig ausm Laden und die "neuen" Burger sind irgendwie immer dasselbe nur mit ner Scheibe Bacon oder Käse druff. Außerdem sind Sonderwünsche bei McDonalds immer ein Riiiiesenproblem, bei BK nie.

Personen
Damit das hier nicht in einen Roman ausartet, nur kurz das, was mich am meisten bei Leuten stört: Dummheit, Intoleranz, Unehrlichkeit und Illoyalität.

Öffentliche Personen
Was ich wirklich hasse, sind Leute, die berühmt sind, weil sie.. äh nun ja, berühmt sind. Kim Kardashian oder Georgina Fleur z.B. Unerträgliches Pack.
Auch kann ich Stars nicht leiden, die sich nicht trauen, öffentlich ihre Meinung zu bestimmten Themen zu sagen, z.B. in den USA zum Krieg im Irak oder zur Politik. Man kann es ja nie Allen recht machen, aber deswegen garnix sagen? Feige.

Haare
Vokuhilas! Von denen krieg ich Albträume. Ich arbeite in Kreuzberg und bin öfter in Neukölln unterwegs, was meint ihr, wieviele ich davon täglich zu sehen krieg. Mein Tipp: wenn Dieter Bohlen es mal hatte, wollt ihr es nicht auch haben!
Und die berühmt-berüchtigten Hipsterknödel, also Dutts, kann ich echt nicht mehr sehen. Nen Dutt mach ich mir nach der Arbeit zuhause rein, nachdem ich meine Jogginghose angezogen hab, aber doch nicht im Club!

Party
Was nervt sind Parties mit Dresscode. In meinem Kleiderschrank ist nun mal nur Schwarz, ich kauf mir jetzt nicht extra was Gelbes, weil der Dresscode "Biene Maja" ist. Wozu soll das auch gut sein? Ist 1x im Jahr Fasching nich genug?
Auch oll: organisierte Partyspielchen á la "jetzt machen wir mal Stimmung!". Das funktioniert vielleicht auf nem Kindergeburtstag, aber nicht mehr bei ner Gruppe Endzwanziger, die einfach nur in Ruhe ihr Bierchen trinken und sich über ihren Job auskotzen wollen. Lasst doch die Leute einfach nur in Ruhe quatschen, herrgott nochmal.

Auto
Ich habe kein Auto und fahre auch sehr selten. Das ist auch ganz gut so, denn ich bin familiär vorbelastet, was Cholerik am Steuer angeht. Was mich aber wirklich nervt, wenn ich denn mal fahre, sind Autofahrer (meist welche mit einem größeren Wagen als meiner), die mich unbedingt überholen müssen, weil... weil... naja, einfach nur weil. Ich kann 50 km/h über der Vorschrift fahren und trotzdem wird mein Micra noch von nem BMW überholt, weil es ja nicht geht, dass ein BMW hinter nem Nissan fährt. Kotzt mich einfach nur an.
 
Eltern
Sind damit meine Eltern gemeint oder Eltern allgemein? Da ich zum Glück erwachsen bin und hunderte Kilometer von meinen Eltern entfernt wohne, brauch ich mich  zum Glück nicht oft über sie aufregen :D Was mich aber immer wieder aufregt, sind Eltern, die keinen Bock haben, ihre Kinder zu erziehen und ihnen alles durchgehen lassen. Dass antiautoritäre Erziehung nicht funktioniert haben wir doch schon in den 60ern/70ern erlebt. Kinder brauchen Grenzen und Regeln. Ich kenne das aus meiner eigenen Familie auch und es regt mich jedes Mal wieder auf.

Instagram 
Ich hab selber kein Smartphone, bin nicht bei Instagram oder Twitter und interessier mich auch gar nicht wirklich dafür. Also kann ich auch nicht drüber meckern :D

Ich tagge hiermit Jeden, der Bock druff hat.

Kommentare:

  1. Boah, bist du streng!

    Also ich bin weit von Size Zero bzw. "skinny" entfernt, aber trotzdem finde ich, dass Skinny Jeans an mir besser aussehen als normal sitzende Jeans! ;-P
    Was die meisten anderen Punkte bezüglich Äußeres von anderen Menschen angeht: Lass die Mädels doch mit einem Dutt oder wie ein Clown rumlaufen, wenn es ihnen gefällt! Geschmäcker sind unterschiedlich und das ist auch gut so! Mir ist das lieber, als wenn alle Menschen gleich aussehen würden!

    Ich habe mir schon lange, lange abgwöhnt, mich über die Styling-Vorlieben von anderen Menschen aufzuregen und weißt du was? Das Leben macht viel mehr Spaß, wenn man sich nicht aufregt, sondern einfach drüber wegsieht! ;)

    Leben und leben lassen!

    Ich wünsche dir einen grandiosen Tag!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee Sarit, mir macht das Aufregen viel zu viel Spaß, um damit aufzuhören ;) Mal davon abgesehen gebe ich ja selbst auch zu, dass ich komplett stilfrei bin ^_^

      Löschen
  2. BLU-MEN-KOHL? Wie kannst Du es nur wagen, dieses Wort in meiner Gegenwart zu erwähnen. Pfui, Spinne!
    Hoffentlich hab ich das bis heute abend wieder vergessen, sonst krieg ich Albträume. ;DDD

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich flüster dir im Schlaf noch mal leise "Blumenkohl" ins Ohr, dann träumst du garantiert davon :D

      Löschen
  3. Großartig! Hipsterknödel, ich lach mich toooot. :D wobei ein schick hergerichteter (strenger) Dutt zum richtigen Anlass durchaus gut aussehen kann, aber der stand ja hier nicht zur Debatte?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, gegen nen schönen Dutt oder ne Hochsteckfrisur is nix einzuwenden.

      Löschen
  4. ach, ich kenne das, manchmal muss man seinen frust einfach mal rauslassen :D hipsterknödel fand ich gut. und bei der musik muss ich dir zustimmen! bei den klamotten sehe ich das alles auch so, bis auf das mit den skinny jeans...ich selber trage auch nicht grade größe 38 und trage auch skinny jeans. kombiniere die aber nicht zu sneakern oder sowas unvorteilhaftem, sondern zu stiefeln und im sommer zu ballerinas. das geht schon. sieht an mir jedenfalls besser aus als so straight leg jeans :)

    AntwortenLöschen
  5. ich kann das so gut wie alles genau so unterschrieben. hab gut gelacht, danke. :D
    zur not lassen wir unsere männer hier und wandern gemeinsam aus. meiner sagt leider genau das gleiche, wie deiner und mir gehts so wie dir. -.-

    AntwortenLöschen
  6. Marteria ist keine Musik, das ist Quälerei für jeden mit gutem Musikgeschmack!
    Und gerade beim Thema Klamotten kann ich dir nur zustimmen, einfach schrecklich die Mädels in Leggins und kurzem Shirt, was den Po nicht bedeckt...

    AntwortenLöschen
  7. Einiges kann ich so auch unterschreiben, beim Gemüse hört der Spaß aber auf. Nix ist besser als frisches Buntes auf dem Teller :) ich mag´s also. Das einzige, was gar nicht geht ist Rosenkohl *würg*. BLUMENKOHL dagegen *yummy*.
    Skinnys sind fabelhaft!

    AntwortenLöschen
  8. achja, das mit gemüse find ich krass und kann ich nicht unterschreiben. ^^ ich mag gemüse und vorallem liebe ich so ziemlich jede art von kohl. leider darf ich vieles an gemüse aus gesundheitlichen gründen nicht essen, vorallem kohl nicht. *schnief*

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.