Donnerstag, 25. Juli 2013

Blackbird 08 Here comes the sun

Bei meinem Besuch in Hamburg letzte Woche zwang ich eine Freundin, mit mir den nächsten Budni aufzusuchen. Das Hamburgische dm-Äquivalent bietet nämlich eine Lackmarke an, die es im dm nicht gibt: Blackbird.
Im stylischen Vogelhausaufsteller und für 2,49€ kommen sie daher. Here comes the sun war so ziemlich die einzige interessante Farbe, ein eierschalgelber Schimmerlack.


Der Pinsel ist schön breit, der Lack allerdings etwas dickflüssig. Nach einer Schicht deckt er schon sehr gut, ich hab natürlich trotzdem 2 draufgemacht. Die Trockenzeit zieht sich leider etwas.
Dafür ist die Haltbarkeit gut, 3 Tage ohne Tipwear.


Fazit: netter Lack, Empfehlung.
Note 1-


Kommentare:

  1. Ich finde ihn sehr hübsch :-) Catrice-Big city life-London ist aber heller, oder ? Das wäre so ziemlich die einzige Farbe, die mir als Vergleich einfällt :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guck mal hier http://lacquediction.blogspot.de/2011/11/catrice-big-city-life-swatches-dupe.html Der hat eher nen silbernen Schimmer, dieser hier nen gelblichen. Aber du hast recht, die sind sich schon recht ähnlich.

      Löschen
  2. Nicht mein Lack ..aber danke für die Vorstellung!

    AntwortenLöschen
  3. Hm, das ist glaub ich eine Farbe für die richtig Hartgesottenen. Und ich bin wohl doch mehr Fraktion Weichei. Eindeutig. Nichtsdestotrotz eine interessante Geschichte.

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.