Dienstag, 4. Juni 2013

Lacquediction auf Reisen: Australia Part 1 - Cairns (Bilderflut)

Puh, ich hab es endlich mal geschafft, durch meine 1.000 Fotos zu wühlen und ein paar schöne rauszusuchen. Einige haben ja sicher mitgekriegt, dass ich 2 Wochen nach Australien gereist bin, im Rahmen einer Inforeise, also leider kein Urlaub, sondern *hust* Arbeit.

Geflogen sind wir mit Emirates (tolles Essen) und Qantas (super Service) von Frankfurt über Dubai über Melbourne nach Cairns. Hier hatten wir eine Woche lang Workshops und außerdem natürlich noch etwas Zeit, die Umgebung zu erkunden.


Cairns ist eine relativ kleine Stadt, aber wirklich hübsch. Die Leute sind alle unheimlich freundlich und wir hatten mit dem Wetter echt Glück. Eigentlich kommt in Australien jetzt nämlich der Winter, da hat man in Cairns schon mal frostige 20 Grad ;)  Wir hatten 28 Grad und strahlenden Sonnenschein, zumindest die meiste Zeit.


Gewohnt haben wir (also unsere Gruppe) im Pullman Cairns International. Das ist echt schön, die Zimmer sind auch okay, die Lage ist ideal zum Erkunden der Gegend, das Frühstück war gut und im Allgemeinen kann ich das Hotel nur weiterempfehlen.

Das Pullman

Unser Zimmer


Cairns selbst ist eine wunderhübsche Stadt und vor Allem bei Japanern als Reiseziel sehr beliebt. Cairns hat keinen eigenen Strand, aber dafür ein kostenfreies Freischwimmbecken für die Bewohner. Hier gibt es auch kostenfreie Grillplätze und jeden Morgen kostenfreien Frühsport. Ich war erstaunt, wie sauber hier Alles war. Ne kostenlose Grillfläche würde in Berlin keine 2 Wochen überleben.


Cairns Esplanade

Ausblick vom Zimmer

Cairns bei Nacht


Am einen Tag sind wir mit Reef Magic Cruises rausgefahren aufs Great Barrier Reef. Hier wartet eine Art Ponton auf einen, Marine World genannt, auf dem man die nächsten 5 Stunden seine Zeit verbringt. Man kann Schnorcheln, Tauchen, Schwimmen, sich sonnen, Glasboden- oder Semisubboot fahren, es gibt Essen, man kann einen Heliflug machen, usw.

Marine World

Ich hab zum 1. Mal geschnorchelt und hab gleich ein tolles Foto mit Napoleonfisch Wally bekommen.

 
Glasbodenboot fahren

 
Und auf dem Rückweg die tolle Landschaft betrachten


Außerdem haben wir den Tjapukai Aboriginal Cultural Park besucht. Hier gab es eine große Party mit Tanz- und Musikvorführungen und Känguruhburgern.




Und da wir uns in am Great Barrier Reef befinden, mussten wir natürlich Findet Nemo angucken ;)



Dann waren wir noch im Cairns Zoom and Wildlife Dome, einem kleinen Indoor-Zoo, in dem man auch Bungeejumpen, Klettern und Fotos mit Tieren machen kann. Mittlerweile gibt es in Australien nur noch 12 Plätze, an denen man ein Foto machen kann, auf dem man einen Koala hält. Und an dieser Stelle dürfen mich die Tierschützer unter euch auch gern beschimpfen, aber ich wollte unbedingt mal nen Koala halten. Die kleinen Kameraden sind so süß und kuschelig - und riechen ganz toll!

Khiah und ich haben uns gut verstanden.

Goliath bei der Fütterung, hübsche Vögel

noch mal ein Koala, lustige Eule

Er fand mich ganz toll und ist einfach auf meinem Arm gelandet. Überall im Zoom fliegen Vögel frei rum und viele von Ihnen sind zahm.

Am letzten Tag dann gab es noch eine große Party mit Unterwasserthema.

Schicke Deko

Feuerwerk und Party


In Cairns hatte ich nicht viel Glück mit der Suche nach hübschen Nagellacken, aber dafür habe ich 1.000 tolle Süßigkeite gefunden. Die Australier lieben anscheinend Pfefferminz in ihren Süßigkeiten - ich auch! Ich hab natürlich auch Einiges zum Probieren für Mr. L mitgenommen.


Demnächst seht ihr dann Teil 2: Port Stephens und das Hunter Valley.

Wart ihr schon mal in Australien? Möchtet ihr gern mal hin?

Kommentare:

  1. Ich hätte bitte gerne den Pool. Vor meiner Haustür, danke! Tolle Fotos, klingt sehr schnuckelig da - wer weiß, vielleicht irgendwann mal... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben hier den "Pool" vor der Haustür- allerdings nicht so schön und eher bräunlich ;)

    sonst kann ich nur sagen: Will auch :< Vermisse Australien grml

    AntwortenLöschen
  3. Nach Australien will ich auch mal und auch zum Great Barrier Reef. Allerdings, ich bin mir bis heute nicht schlüssig, ob ich nicht total Angst hätte dort tauchen/schnorcheln zu gehen.. Auf der anderen Seite ist das natürlich auch mega cool!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab vorher noch nie geschnorchelt und muss sagen: es ist ganz einfach und macht total Spaß!

      Löschen
  4. Wow, jetzt bin ich total neidisch! Ich will auch Bild mit nem Koala! :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich find auf dem zweiten Koala Bild sieht das in der kleinen Voransicht so aus als ob der n fettes Grinsen im Gesicht hat, zu geil. Hab mich gerade köstlich amüsiert. Tolle Bilder :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin so neidisch! Ich würde gerne nach Australien, aber irgendwie hat nie das Geld gereicht. :(

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Bilder, da krieg ich direkt Fernweh.
    Und das Bild mit dem Koala auf dem Arm ist ja mal sowas von cool! :)

    AntwortenLöschen
  8. tolle bilder !

    danke für die "urlaubs"-impressionen.

    boah, und ein *neid*... ein koala möchte ich ebenfalls gerne auf den arm halten.

    AntwortenLöschen
  9. Toller Artikel mit wunderhübschen Fotos :) Siehst toll aus im Bikini (so am Rande bemerkt :D )
    Einen Koala würde ich auch gerne mal halten. Die sehen einfach soooo unglaublich knuddelig aus.
    Geschnorchelt hab ich bisher noch nicht so richtig. Ich hab immer Angst, dass ich das Wasser aus dem Schnorchel nicht mehr rausbekomme und es ausversehen einatme. Daher waren meine bisherigen Versuche eher nicht so prall ;)

    In Australien war ich bisher noch nicht. Aber es ist bestimmt mal ne Reise wert, wenns Kleingeld stimmt ;) Ich freue mich auf die Fortsetzung.

    AntwortenLöschen
  10. wow sehr schöne bilder! und die ganzen tierieees so süß! australien steht auch noch auf meinem reiseplan... mal schauen wann sich das verwirklicht...
    ich stimme naileni zu.. one hot sexy mama ;)
    freu mich auf den zweiten teil!

    lg :)

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.