Freitag, 10. Mai 2013

GNTM Staffel 8 Episode 11

Wir rücken näher ans Finale, Mädels!


Diese Woche sind wir in Hawaii am Strand und es gibt mal wieder ein bisschen extreeem subtiles Product Placement für ne Kamera.
Ebenso subtil: Heidis Zaunpfahlwinke, dass die Mädels sich ja sooo auf ihr Hotel freuen. Oder wie Lovelyn sagt: "Eine luxuriöse Unterkunft, mit Klo.". Das Mädel weiß, was Luxus ist! Wie man anhand Heidis total unauffälliger Seitenhiebe feststellen konnte, gibt es das heut nicht, sondern die Mädchen sollen durch den Wald trampeln und unter freiem Himmel schlafen. Die Begeisterung hält sich in Grenzen. Überraschung! Christine HASST Wandern! Lovelyn auch, aber als Heidi daneben steht, sagt sie, sie freut sich drauf. Plötzlicher Sinneswandel? Marie gesteht, dass sie Pfadfinderin war. Who knew? And who cared?
Im Chor quietschend singend läuft Heidi mit den Mädels durch den Wald. Christine hat Mückenstiche am Po. Wichtige Neuigkeit. Schadenfreudig stelle ich fest, dass Heidi aber auch von den Mücken terrorisiert wird.
Die Mädels kommen zu nem Camp mit ner Dixiklo/Duschkombi und Entsetzen macht sich breit. Lovelyn weiht das Klo ein. Dann verkündet Heidi: diese Woche kriegt jedes Mädchen sein eigenes Editorial. Sabrina soll noch in der selben Nacht shooten. Und zwar nackt. Die Anderen kriegen schon Panik. Jedes Jahr wieder dasselbe.
Dann "grillen" die Mädels am Lagerfeuer, ich seh aber nur Marshmallows und Stockbrot - nahrhaftes Abendbrot! Dann fängt Christines Schuh Feuer. Ein Zeichen Gottes, dass sie endlich gehen soll?

In der selben Nacht noch wird Sabrina geshootet. Halbnackig mit Blättern bedeckt. Und die andern Mädchen dürfen zugucken, wovon Sabrina dezent genervt ist (andererseits ist sie ja immer dezent genervt). Die Mädchen sind schockiert über ihre Offenherzigkeit und verkünden Alle, dass sie das ja niiiie machen würden (behaltet das im Hinterkopf). "Ich hab nicht vor, zum Playboy zu gehen, also zieh ich mich auch nicht aus!" verkündet Anna Maria. Und Lovelyn findet: "Ich kann auch angezogen beautiful sein.".
Warum werden eigentlich Sabrinas Möpse gepixelt? Im RTL-Nachmittagsprogramm gibt es viel Heftigeres zu sehen. Von RTL2 gar nicht zu sprechen. Sabrina schiebt die Schockiertheit der Mädchen auf deren Unreife. Ich muss auch aber auch sagen, dass ich die Bilder unnötig nackig finde, fast schon billig.
Als Sabrina vom Shooting zurückkommt, stellt sie fest, dass sich keine der Weibsen die Mühe gemacht hat, ihr ihre Luftmatratze aufzupusten und dann hat sie auch keinen Platz mehr unterm Dach, sondern soll unter freiem Himmel pennen. Als Maike sich dann mal wieder weigert, etwas zu rücken, ist sie vollends pissig.

Am nächsten Tag dürfen die Mädchen in der Zivilisation frühstücken und dann in richtige Zimmer ziehen. Niemand will mit Maike in ein Zimmer und sie behauptet, sie sei froh darüber.

Es folgt Lovelyns Shooting. Sie hat nen furchtbar nuttigen Badeanzug an (wie Borat mit Leomuster!) und Enrique bleibt fast die Spucke weg (creepy!). Thomas Hayo kommt dann mal wieder hochdramatisch ins Bild geritten und verkündet Lovelyn, dass das Pferd ihr Shootingpartner ist. Überraschung! Sabrina hat was zu sagen: "Also im Vergleich zu dem, was ich machen musste, ist das jetzt hier total simpel.". Ganz so simpel ist es dann doch nicht, denn das Pferd bockt etwas, aber Lovelyn meistert das ganz gut.
Christine, die selbst jahrelang geritten ist, möchte ihre Kunst demonstrieren, kommt aber nicht mal aufs Pferd drauf und haut das arme Vieh beim Versuch, draufzukommen, fast um.

Anna Maria soll danach mit 2 bulligen Hawaiianern shooten und hat Schiss: "Ich möchte eigentlich nicht so gerne mit Männern shooten." Sie weiß aber schon, dass sie Model werden will, oder? Die beiden Schränke wirbeln mit Feuer um sie rum und sie soll dazu tanzen. Allein die Idee für das Shooting ist strunzdumm, aber auch Anna Marias Leistung ist unterirdisch. Man sieht ihr auf jeden Bild an, dass sie sich unwohl fühlt. Sabrina - das überrascht euch sicher - hat ne Meinung dazu: "DIE spielen doch mit dem Feuer und nicht SIE!". Christine hält währenddessen die Tätowierungen der Männer für Strumpfhosen. Lol.

Marie darf als Nächstes shooten und zwar unterm Wasserfall. Heidi meint, ein Editorial soll eine kleine Geschichte erzählen. In Maries Fall erzählt es die Geschichte vom Ausziehen. Heidi schreit während des Shoots Marie die ganze Zeit an, sie soll ihren nicht vorhandenen Bauch einziehen.

Abends unterhalten sich die Mädchen beim Gemüseschnibbeln (natürlich!). Sabrina schneidet definitiv zum 1. Mal ne Zwiebel. Ich rechne jede Minute mit nem Notarzteinsatz. Die Mädels rekapitulieren den Tag. Anna Maria erzählt, wie schwer ihr ihr Shooting fiel und Sabrina stellt sie wie ne Heulsuse hin, weil ja IHR Shooting das Schwierigste von Allen war. Noch jemand, der das nicht mehr hören kann?

Am nächsten Tag soll dann Luise am Strand shooten. Sie heult seit 2 Tagen, dass sie sich nicht nackig machen will und dann.. am Ende vom Shoot macht sie noch viel gewagtere Posen als Sabrina. Diese hat selbstverständlich mal wieder eine Meinung dazu: "Sie hat sich auch ausgezogen, jetzt ist sie auch billig." und meint außerdem, dass Luise vorher immer Gewese macht, damit sie besser dasteht, wenn sie es dann doch macht: "Ich glaube, das is son bisschen ihre Masche!". Langsam glaub ich's auch. Anna Maria findet Luise unehrlich und Maike macht sich über ihr vorheriges Gejammer lustig.

Dann sehen wir Christines Shooting. Das war aber zeitlich eindeutig VOR Luise, denn diese wurde am Abend geshootet. Höchst seltsamer Schnitt wieder mal. Christine soll mit nem Helikopter shooten. Sie ist ja so schon schwer von Kapee, aber aufgrund des Helis hört sie keine Anweisungen von Enrique und die Fotos sind Schwerstarbeit für den armen Fotografen, der sich bemüßigt fühlt, zu sagen: "Ich bin keine Nanny!". Autsch.

Während Maike zum nächsten Shoot muss, gehen die andern Mädchen auf ein großes Casting. 14 Seiten und das Titelbild für ein Surfermagazin. Die Castingheinis sehen allesamt aus wie Kiffer und sind tatsächlich die ersten Castingmenschen, die mir einigermaßen sympathisch sind.
Sabrina zieht voll die Fleischbeschau ab und die Surfer sind von ihren Titten Surfkünsten begeistert.
Luise jammert, sie hätte keine Bikinifigur. Son Schwachsinn. Als Luise an der Reihe ist, steht sie nur blöd da und versteckt sich hinterm Board und sagt "I don't know.". Mir scheint, sie hat einfach keinen Bock auf das Casting. Thomas ist sauer: "Das war wirklich ein Totalausfall!". Überraschenderweise hat auch Sabrina mal wieder was dazu zu dagen: "Die hätten mir nen Nachtschrank in die Hand geben können, ich hätte damit gepost!" Ja, und ihn höchstwahrscheinlich bestiegen und abgeleckt.
Die Andern geben sich auch alle Mühe und am Ende entscheidet sich die Jury für Anna Maria. Sabrinas Gesicht gefriert zu Stein.

Währenddessen hat Maike ihren Editorialshoot. Und zwar im ROTEN Badeanzug. Lol. Anna Maria findet: "Maike hat ein großes Problem damit, sexy zu sein, weil sie einfach nicht der Typ dafür ist." Autsch. Maike meint selbst, sie hätte zu wenig Kurven, um sexy zu sein. Dann iss halt ne Stulle, Mädel!
Maike strengt sich wahnsinnig an, die Andern gucken zu (sollten die nicht zeitgleich beim Casting sein?). Thomas merkt an, dass das Wasser ganz schön kalt ist. Und ganz aus dem Nichts hat auch Sabrina mal wieder ne Meinung: "Ach was, bei mir war es auch kalt und nass in der Nacht.". Boah, jetzt halt doch endlich den Sabbel, Mädchen.
Enrique konstatiert Maike währenddessen: "Die läuft wie eine Ente!".

Next Day, next Shooting. Dieses Mal Anna Marias Surfershoot. Obwohl es windig und bewölkt ist, macht sie es super und es kommen tolle Fotos dabei rum. Der Fotograf ist ganz begeistert von ihr. Lyncht ihr mich eigentlich, wenn ich finde, dass Anna Maria um den Bauch rum ein bisschen... speckig aussieht?

Dann sind wir auch schon beim Livewalk angelangt. Der findet dieses Mal vorraussehbar am Strand statt und beinhaltet einen Bikiniwalk und einen im Strandkleid.
Luise ist als Erstes. Sie hat nen Bikini an, der ihr echt steht und ihr sogar Kurven zaubert. das Strandkleid hingegen sieht aus wie ne Kittelschürze. Heidi kritisiert sie für das Theater, das sie gemacht hat und Thomas für ihr Benehmen beim Casting: "Ich hätte dich gestern würgen können (...) das kannst du dir so late in the game nicht mehr erlauben.". Sie kommt natürlich trotzdem weiter und ihre Fotos sind der Hammer!
Marie ist als Nächstes. Sie hat so einen tollen Körper. Und grad als ich das dachte, kritisiert Thomas "Dein Body ist nicht in Bikinishape!" und motzt sie an, weil sie vor 2 Tagen Pommes gefuttert hat. Weiter ist sie trotz der Standpauke, aber ihre Fotos hauen mich nicht um. Enrique schäkert mit Thomas: "Ich find's toll, wenn du dich aufregst!" Ich auch. Mehr Thomas und weniger Heidi, bitte!
Sabrina wird dafür gelobt, dass sie sich nicht "schenniert" hat fürs Nacktshooting, Enrique kritisiert aber ihren immergleichen Gesichtsausdruck. Dann kriegt sie ihre Fotos gezeigt und ihr entgleisen fast die Gesichtszüge. Ich kann's verstehen, die Fotos sind grauenvoll. Die sehen aus wie in nem provisorischen Hinterhofstudio gemacht und Sabrina sieht billig und hässlich aus. Sie beschwert sich auch gleich bei den Andern: "Ich find's grausam!". Nicht, dass ich ihr das nicht gönne :D
Maike bekommt Lob: "Du hast so ein markantes, edles und wunderschönes Gesicht, das man einfach nicht vergessen kann." schwärmt Heidi. Naaajaa.
Lovelyn kommt auch weiter, aber ihre Bilder sind langweilig. Auch wenn ich finde, dass ihr dieser Pocahontas Style total steht.
Thomas scheißt Anna Maria zusammen: "Ich hab Neuigkeiten für dich, dieses Business ist kein Wunschkonzert!". Wegen dem Job ist sie dann doch weiter. Ihre Bilder sind hässlich.
Christine kriegt (mal wieder) Kritik für ihre Kindlichkeit und dafür, dass sie noch keinen Job hat. Sie fliegt raus. Endlich!

Nächste Woche: Zickenalarm um Maike, Tränen und Sabrinas Möpse.

Puh, ich fand die Folge ganz schön anstrengend. Vor allem Sabrinas Gequatsche und das ständige Gejammer und Gezicke. Wie fandet ihr die Episode?

Kommentare:

  1. Ich dachte ich höre nicht richtig, als Marie gesagt wurde, sie dürfe sich keine Pommes mit Majo antun. Als würde man davon auf Anhieb sofort total zunehmen. Schrecklich. Die Ganze Folge hat mich gestern irgendwie genervt. Ich saß im Bett und dachte mir nur ganze Zeit '' Hört doch einmal ne Minute auf rumzuzicken und rumzulästern'' ...

    Freue mich dennoch auf die nächste Folge :D

    Lg Bettina

    AntwortenLöschen
  2. das pro7 die zuschauer lenkt ist klar, aber kann man das nicht subtiler machen? ständig wird nur sabrina bei den kommentaren gezeigt, es wirkt so, als würde sie als einzige zu allem ihren senf dazu geben. ich bin mir sicher, jede andere kandidatin redet genauso vor der kamera, wenn sie dazu aufgefordert wird.

    das nervt ziemlich.

    als die im "dschungelcamp" waren musste ich so lachen. bei der zahnpasta-szene dachte ich mir nur: oh mädels, was würdet ihr denn auf wacken machen? XD

    AntwortenLöschen
  3. wie beruhigend, dass der posten der nervtötenden tusse jetzt wo christine weg ist von sabrina besetzt wird :3

    AntwortenLöschen
  4. Die Vorschau hat mich schon total angenervt. Diese extreme Künstlichkeit und dann das ganze (übertriebene) Drama... ew.

    AntwortenLöschen
  5. ich fand die folge ganz okay aber es gab bis jetzt bessere :-/ ich lese mir das hier immer wieder gerne durch :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich fands ok, aber auch irgendwie etwas komisch, entweder shooten alle nackt oder gar keine. Bei Marie dachte ich mir: wow, tolle Figur. Und dann hat se mal Pommes gegessen, ui, ui ui, ich wette Thomas isst nie Pommes, meine Fresse, wie man sich darüber aufregen kann. Sabrine nervt mich langsam, obwohl ich sie echt hübsch und einigermaßen professionell finden. Als sie im "Busch" waren, dachte ich mir nur so: Mein Gott, stellt euch nicht so an, Pipi im Freiene hat noch niemandem geschadet und ja man kann sein Zahnputzzeug auch mal runterschlucken, da hätte ich sie am liebsten alle gewürgt.

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.