Donnerstag, 4. April 2013

Essence Colour&Go 141 Icy Princess

Als ich angefangen hab, Nagellack zu tragen, so mit 11 oder 12, da gab es fast nur Rottöne oder Metallic- und Pearlfinishes in irgendwelchen Pastellfarben. Als ich diesen Lack ausprobiert hab, hatte ich ein Flashback in die 90er :D Muss man heutzutage im Standardsortiment wirklich noch ein Silbermetallic haben? Essence meint: JA. Und für 1,55€ könnt ihr euch den Renaissance-Lack auch holen ;)


Icy Princess hat eine durchschnittliche Konsistenz, deckt nach 2 Schichten, trocknet etwas langsam und ist leider arg streifig im Auftrag :(


Fazit: wer unbedingt einen silbernen Metalliclack möchte, findet hier einen günstigen. Allerdings ist der Auftrag sehr streifig und die Trockenzeit recht lang, darum zwar eine Empfehlung, aber nur
Note 2-


Ich durfte mir den Lack beim Cosnova-Event kosten- und bedingungslos aussuchen.

Kommentare:

  1. Ich hab einen silbernen Metalliclack von China Glaze namens Sci-Fi. Auf dem kompletten Nagel würde ich den auch nicht tragen, da gefallen mir Metalliclacke nicht, aber der ist gut für Stampings. Grade auf dunkelblau oder dunkellila sehen silberne Muster sehr hübsch aus.

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, der erinnert sehr an die 90er. Ich hab zwar auch einige silberne Metalliclacke (zum Stampen), aber irgendwie sieht der zu grobkörnig und wässrig aus, um dafür zu taugen. Ein bisschen wie der essence stamp me silver.

    LG Chester

    AntwortenLöschen
  3. Er sieht aus wie flüssiges Lametta.

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss da leider auch an Lametta denken, oder Alufolie.
    Finde den Lack nicht so schön... =/

    AntwortenLöschen
  5. Nice polish, silver is my favourite colour.

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.