Donnerstag, 14. Februar 2013

RANT: 5 Gründe, warum MAC nervt

Ich muss mal wieder einen Rant loswerden. Dieses Mal geht es um MAC. Es gibt so Einiges, was mich schon seit einiger Zeit richtig nervt und irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich damit allein auf weiter Flur stehe, aber es ist ja mein Blog, also spamme ich euch jetzt damit zu!

MAC ist so furchtbar gehypt
Egal, was für seltsame, überflüssige oder vollkommen überteuerte Produkte MAC rausbringt, nirgendwo liest man ein Wort der Kritik, sondern nur sowas in der Richtung: "Ich brauch es zwar nicht und hab es mir auch eigentlich ganz anders und viel besser vorgestellt, aber ich bin sooo froh, es ergattert zu haben!" WTF?

MAC ist dreist überteuert
Ehrlich, ich finde die Preise schon heftig, vor allem bei LEs. Und man muss das mal vergleichen z.B. mit High End-Marken. MAC ist keine und hat trotzdem chanelähnliche Preise. Und wenn man sich Bewertungen, z.B. von Lidschattenpaletten etc. ansieht oder die Menge, die man für sein Geld bekommt, dann fragt man sich wirklich, wie MAC das rechtfertigt.

MAC schießt neue Kollektionen raus wie ein Maschinengewehr
Einerseits ist das natürlich gut, da es so nicht so schnell langweilig wird, aber andererseits ist es auch saunervig für Sammler und irgendwann ist man auch übersättigt und kommt durcheinander mit den ganzen Kollektionen. Außerdem sind viele von denen auch noch limitiert. Wer sich für mehrere Produkte aus verschiedenen Kollektionen interessiert, muss nicht nur schnell zuschlagen, sondern auch noch viel Geld auf einmal investieren. Ich sehe das genauso kritisch wie bei den 100.000 Drogerie-LEs, die gleichzeitig rauskommen. Statt alle 2 Tage neue Kollektionen lieber 1 besondere alle halbe Jahre, die zum einen nicht so strikt limitiert ist und zum andern nicht fast ausschließlich aus Repromotes besteht.

Limitierte Produkte sind fast unmöglich zu bekommen
Ich wollte gern vor einer Weile einen Lippenstift aus der Aprés Chic Collection haben und habe mich gleich bei Douglas für eine Emailbenachrichtigung eingetragen, sobald er online zu haben ist. Um 1 Uhr nachts, bevor ich ins Bett gegangen bin, habe ich noch mal auf die Seite geguckt, da war noch nix zu haben. Am nächsten morgen sah ich, dass mir Douglas um 5 Uhr morgens eine Email geschickt hatte, der Lippenstift wär ausverkauft. WTF? Dann habe ich 3 Douglase abtelefoniert und um 11 Uhr morgens war er schon überall ausverkauft. Das ist doch lächerlich. So macht Kosmetik doch keinen Spaß mehr.

Repromote ist nur ein anderes Wort für Geldschneiderei 
Manche kloppen sich um ein bestimmtest limitiertes Produkt und ersteigern es überteuert auf Ebay, nur damit es ein paar Monate später "repromoted" wird. Ein unsägliches Wort, denn "uns gehen die Ideen aus" ist kein gutes Motto für eine Kollektion. Man kann sich das natürlich schönreden und sagen, das wäre für super für die Leute, die das Produkt bei der letzten LE nicht bekommen haben. Aber man kann sich auch fragen, wie sich die fühlen, die sich die Hacken danach abgerannt und viel Geld investiert haben.


Schon seit langem bin ich absolut abgenervt von der Omnipräsenz und Lobhudelei auf MAC und musste einfach mal meine Kritikpunkte loswerden. Was denkt ihr über MAC?

Kommentare:

  1. Ich kann Deine Kritikpunkte voll und ganz verstehen! Vor allem den Punkt mit den Kosten empfinde ich ganz genauso, grade wenn es um zB die Pigmente geht.
    Bei den lippenstiften allerdings stehe ich voll und ganz zu MAC; ich besitze mittlerweile 3 Stück und liebe sie heiß und innig.
    (Dazu sollte man aber vlt sagen, dass ich alle aus Amerika mitgebracht bekommen habe und sie somit nicht ganz so teuer waren wie hier)
    MAC könnte eine wirklich nette Marke sein, wenn sie sich selber nicht immer so Highend geben würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Lippenstifte auch gern und hab auch 1, 2. Deswegen ärgert mich der hohe Preis ja so!

      Löschen
  2. Ich kann das alles nur unterschreiben.

    Die Lippenstifte von MAC mag ich gerne, aber das letzte Exemplar habe ich mir, wenn ich mich nicht irre, vor 2 Jahren gekauft. Mittlerweile ist mir der Preis zu hoch und offenbar jedes Jahr werden die Preise sogar noch erhöht.

    Generell halte ich nichts von so gehypten Marken. Im Endeffekt wird vieles doch nur gekauft, um auch so ein tolles Teil einer bekannten Marke zu besitzen. Dass man die gleiche Qualität für weniger Geld bekommt, rückt in den Hintergrund. Bei den ganzen Kollektionen habe ich schon lange keinen Überblick mehr und ich campe sicherlich auch nicht vor einem MAC Store, um ein überteuertes Produkt erwerben zu können. Für mich ist MAC jedenfalls keine interessante Marke mehr.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  3. Ich sehe das ähnlich wie du und bin ziemlich genervt davon, besonders von so doofen Blogbeiträgen. "eigentlich ist es nichts besonderes, aber ich liebe es" ist meiner Meinung nach nur ne Eigenrechtfertigung, sonst müsste man sich ja eingestehen, dass man sein Geld zum Fenster rausschmeißt. Markenhype zieht bei mir nicht, zum Glück.
    Allerdings hab ich kein Produkt von MAC und daher will ich nicht ganz so viel über was schimpfen, was ich nur vom hören-lesen kenne.
    Aber toller Beitrag, das musste wirklich mal gesagt werden!

    AntwortenLöschen
  4. ... 6. MAC-Produkte haben furchtbare Inhaltsstoffe, die eigentlich kein Mensch im Gesicht haben will.
    ... 7. MAC testet seine Produkte und Giftstoffe in Asien an Tieren, warb bis 2012 aber mit dem Siegel "Tierversuchsfrei".

    Danke für deinen Beitrag, endlich noch jemand, der den Hype um das Zeug nicht nachvollziehen kann.
    Aber wie kam es eigentlich zu dieser "allumfassenden Göttlichkeit" und das alle es wollen - die müssen ja tolle PR-Menschen haben ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hab ich bei VampyVarnish gelesen. Die war ja ganz deprimiert deswegen. Verständlich, wenn deine Lieblingsmarke seine Ideale verrät.

      Löschen
  5. Stimme dir im großen und ganzen zu. Was mich aber überrascht hat - ich dachte eigentlich schon, dass MAC eine High-End-Marke ist? Klar, ich hab nicht viel Ahnung, aber wird ja doch öfter so gesagt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, High End würde ich sagen ist sowas wie Chanel, YSL, Lancome, Giorgio Armani.

      Löschen
  6. Ich persönlich habe noch kein Produkt weil ich ähnlich darüber denke. Die Produkte sind eben (meist) nicht so außergewöhnlich als das man sie nicht durch billigere Alternativen ersetzen könnte. Und dann nur was kaufen weil MAC drauf steht? Nein danke

    AntwortenLöschen
  7. Abgesehen von den Lippenstiften interessiert mich nichts von MAC und es ärgert mich, dass die Lippenstifte aus den LEs immer so schnell ausverkauft sind... Ansonsten geht mir das Gehype wie auch die Marke selbst so ziemlich am A....llerwertesten vorbei. Aber die Lippenstifte... *seufz*

    AntwortenLöschen
  8. hast recht.
    ich bin damals auch nur durch youtube und blogger zu MAC gekommen.
    ich verwende nur einige lippenstifte weil die farben so schön sind, da man eine große farbauswahl hat und die Foundation, da die wirklich sehr gut ist (deckend) und auch meiner hautfarbe angepasst wurde.
    sonst habe ich nichts...
    wie gesagt, wenn man nach einer bestimmten farbe der lippenstifte etc... sucht, dann sind die gut,....
    sonst nicht :-) (teuer).

    AntwortenLöschen
  9. Du bist aber ganz schön vermessen. Meinst Du ernsthaft Du darfst einfach so mir nichts, Dir nichts abends schlafen gehen, wenn die wichtige Fa. MAC eine wichtige LE auf den Markt bringt? Und dann auch noch was davon haben wollen??? ;DDD

    lg

    AntwortenLöschen
  10. Hallo
    Year, endlich kann ich mal bei dir kommentieren. :)

    Ich muss dir recht geben, als ich letztens bei Douglas einen Puderpinsel von MAC für 51,- gesehen habe, habe ich mir auch gedacht: Muss das sein?
    Was kann der denn bitte was ein anderer Pinsel für 10,- nicht kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der nicht Goldstaub regnet, wenn man ihn schüttelt, gibt's keine Rechtfertigung für den Preis!

      Löschen
  11. Für mich persönlich ist MAC schon allein wegen dem Preis unattraktiv. Ich möchte einfach keine 30,-- € für einen Lippenstift oder Lidschatten ausgeben. Da bin ich einfach zu geizig für.

    BTW: Da du ja auch in Berlin lebst. MAC gibt es ebenfalls im Galeria Kaufhof am Alex zu kaufen und da habe ich schon oft die LEs gesehen. Weiß nicht, ob du das weißt, aber falls nicht, weißt du es jetzt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, da war ich auch schon 1,2 Mal. Leider sind die LEs da auch immer schnell weg.

      Löschen
  12. Ich gebe dir vollkommen Recht! Ich besitze wenig MAC, einfach weil für mich der Preis manchmal nicht gerechtfertigt ist und LEs ignoriere ich eigentlich richtig von denen - richtige Neuheuten produzieren die nämlich auch nicht... Mich muss ein Produkt ein überzeugen damit es mir kaufe und besonders bei High End muss es einfach dieses Wowgefühl geben, damit ich bereit bin einen Haufen Kohle zu lassen! Ich bin mit Drogeriekosmetik echt zufrieden und gönne mir selten "teure" Kosmetik, deswegen kann man meine Sachen die aus Parfumerien kommen an einer Hand abzählen! Qualität muss nicht immer teuer sein und teures nicht immer gut!

    AntwortenLöschen
  13. Ich stimme dir voll und ganz zu! Aber ich konnte dem MAC Hype einmal nicht wieder stehen und habe mir nach stundenlangen Produkte anschauen vier gekauft. Der Lipp Glass (damlicher Namer...) ist beliebig durch z.B. Catrice ersetzbar. Meinen Lidschatten habe ich Dödl verloren (-.-), aber auch hier finde ich die Drogerieprodukte (für mich) ausreichend. Auch der Lippenstift ist nicht so besonders, als dass sich das viele Geld lohnt. Einzig den Blush liebe ich sehr. Aber ob es da nun unbedingt MAC sein muss, bezweifel ich auch hier.
    Ich muss aber dazu sagen, dass ich "High End" Kosmetik im allgemeinen kritisch gegenüber stehe und mir die Qualität (und vor allem Preise) der Drogerieprodukte vollkommen ausreichend ist! Vllt liegt es auch daran, dass ich mit meinem mini-Stundentenbudget einfach keine riesen Einkäufe machen kann. Aber dafür dass ich mir morgens die Kosmetik ins Gesicht pinsel und abends wieder runterwische, sind mir 50 Euro für drei Lidschatten schlicht zu viel. Es begegnet mir eh keiner auf der Straße und sagt boah geil der tolle Dior-Lidschatten.
    Nur einem Hype möchte ich mal nachgehen und das sind die Chancel Illusion d' Ombre Lidschatten. :)
    (Sry für die lange Antwort. Ich finde es aber klasse, dass du das Thema MAC angesprochen hast!)

    AntwortenLöschen
  14. Ich mag MAC sehr gern und mich stört eigentlich nur, dass man wirklich von den LE's selten etwas abbekommt. Allerdings habe ich viele Lieblinge aus dem Standardsortiment, da ist das für mich nicht so schlimm ;)
    Repromote ist für mich auch eigentlich nur eine zweite Chance, um an eines der besonderen Schätzchen früherer LE's zu kommen. Kann mir nicht vorstellen, dass denen wirklich die Ideen ausgehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir Recht! ich mag MAC auch sehr gerne! Kaufe da ABER nur das, was ich wirklich mag und brauche. Meistens sind das Lippenstifte , Blushes , MSF und Lidschatten. Ich mag alles auch nicht und ich muss alles auch nicht haben. Und ich kaufe die Produkte, weil die mich überzeugt haben und nicht weil die Hype sind oder ein Must Have!

      Löschen
  15. Ich stimme dir voll und ganz zu. Ich besitze ganze 2 mineralized Eyeshadows, welche ich mir am gleichen Tag gekauft habe, weil ich mich in die Swatches mit den Testern verliebt habe. Leider sind meine Lidschatten sowas von grottig pigmentiert, ich bekomm jedes mal fast nen Heulkrampf, wenn ich die beiden im Bad liegen sehe und wie teuer der Scheiß war.

    LG devilly

    AntwortenLöschen
  16. "uns gehen die Ideen aus" ist kein gutes Motto für eine Kollektion hahahahahah. Ach Marini (und ich weiß genau wie du gerade bei dem Namen guckst :D) - deine Beiträge sind einfach herrlich :) :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fühle dich in den Arm gekniffen für den Kosenamen!

      Löschen
  17. Endlich singt mal jemand nicht nur Loblieder über Mac. Ich stimme dir in allen Punkten zu und mich nervt die Marke schon allein deshalb, weil sie so omnipräsent ist, jeden Tag ne neue LE und alle springen danach. Mit Chanel ist es ja irgendwie auch so und ich ignoriere beide Marken konsequent ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chanel finde ich noch schlimmer!!! da die Blushes und die Quads soooo mies pigmentiert sind, dass man vor Wut nur schreien kann und die nieeeee wieder kaufen!!!

      Löschen
  18. Als ich angefangen habe Blogs zu lesen, habe ich mich auch von dem Hype um MAC anstecken lassen. Zwei LEs habe ich mitgemacht und dann noch ein paar wenige Käufe aus dem Standardsortiment. Und jedesmal war ich total geschockt als ich an der Kasse für 3-4 Teile 60-80€ bezahlt habe. Vor allem weil ich die Teile nicht signifikant besser finde als manche Drogeriekosmetik und häufiger nutzen tu ich sie auch nicht. Ich habe sogar einige absolute Fehlkäufe, die ich qualitativ schlecht finde und die im Nachhinein ganz schön weh tun!
    Dass man den LE Produkten nachlaufen muss, um überhaupt etwas abzubekommen ist auch so ein Punkt, der mich inzwischen sehr nervt! Entweder man kauft sofort, was man abbekommt bevor es ausverkauft ist, um dann im schlimmsten Fall festzustellen, dass das Produkt Mist ist oder man macht sich ewig Vorwürfe, dass man etwas liegen gelassen hat, dass dann auf fast jedem Blogs als das Non-plus-ultra angepriesen wird!
    Ich habe für mich beschlossen keine Highend Marken (oder solche, die so tun als wären sie welche) zu kaufen. Ich liebe Kosmetik, aber für mich tun es auch die günstigeren Marken. Bei MAC Produkten werde ich, wenn überhaupt, nur noch bei The Body Needs "Proben" bestellen. So eine Lippenstiftprobe hält auch ewig und bis sie leer ist habe ich meist auch schon das Bedürfnis verloren mir die Fullsize zu kaufen.

    AntwortenLöschen
  19. Ich sehe es genauso , die ganze Marke schreit für mich Geldschneiderei ! Ich bin auch mit Catrice-Lidschatten voll und ganz zufrieden un da gibt man 2.75 Euro aus und nicht 18 ! Was mich bei einigen Bloggern auch total aufregt ist , wenn ein Mac Blush schlecht pigmentiert ist , dann kann mansich ja nicht overblushen usw , aber wenn z.B. eins von Essence nicht so toll ist , dann heißt es "total scheiße" und "da hab ich jetzt 3 Euro in den Sand gesetzt" .Die 23(!!!!) Euro für ein Mac-Blush hat man dann nicht verschwendet oder wie ?!

    AntwortenLöschen
  20. Über zwei Jahre später und es stimmt leider immer noch! Und in den zwei Jahren ist die Marke ja NOCH teurer geworden... >_<

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.