Montag, 12. November 2012

Essence Home Sweet Home 03 Hot Fruit Punch

Die aktuelle Essence LE Home Sweet Home erschien mir in der Pressemitteilung noch ziemlich langweilig, aber im dm sprang mich dann dieser Lack irgendwie an und musste für 1,75€ mit.
Hot Fruit Punch ist ein dunkles, beeriges Rot, nicht unähnlich Essie Angora Cardi (aber kein Dupe).


Der Lack hat ne traumhafte, cremige Konsistenz und gute Deckkraft. Nach 2 Schichten deckt er perfekt und trocknet auch recht schnell.
Was mich wirklich enttäuscht hat war die Haltbarkeit. Ich lackiere meist abends vorm Schlafengehen, so auch dieses Mal. Beim Aufstehen hatte ich schon Tipwear, die sich über den Tag extrem verstärkt hat. Nach 1 Tragetag gab es dann auch schon die ersten Absplitterungen. Sehr schade und selbst bei 1,75€ ein enttäuschendes Ergebnis.


Fazit: schöne Farbe, tolle Konsistenz und Deckkraft, aber die Haltbarkeit ist unterirdisch. Keine Empfehlung.
Note 3-

Kommentare:

  1. Dann muss ich mich ja nicht mehr ärgern, dass ich den Lack wieder zurückgestellt habe ;) Besitze allerdings "Berry Me Home" und da empfinde ich die Haltbarkeit als besser.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab sie alle angeguckt aber doch nicht mitgenommen. Übrigens halten bei mir 99% der Lacke so schlecht wie du es beschrieben hast. Ich schätze, das liegt an meinen Nägeln -.-;

    AntwortenLöschen
  3. Also die Farbe ist einfach nur traumhaft...das mit der Tipwear & dem Splittern tut da ja richtig weh :(

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Farbe auch gerade drauf und mag sie total gerne! :D

    AntwortenLöschen
  5. Unterirdisch finde ich die Haltbarkeit gar nicht, bei mir hielt der Lack trotz Arbeit seine 3 Tage mit leichter Tipwear. Die Farbe ist aber auch genial im Herbst.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist auch das einzige Teil, das ich mir aus der LE mitgenommen habe. Die Farbe ist einfach wunderschön und ich bin optimistisch, dass er gut hält bei mir :D

    AntwortenLöschen
  7. Die Farbe ist echt schön, nur schade das er so schnell splittert.

    Lg :)

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.