Freitag, 5. Oktober 2012

Rival de Loop French Manicure 232P

Auf der Suche nach nem weißen Unterlack für's Stamping oder für Neonlacke, bin ich auf diesen hier gestoßen. Ich hab ihn im Rossmann für 1,49€ gekauft.


Er ist - wie das bei weißen Lacken nicht ungewöhnlich ist - recht zickig im Auftrag. Es will mir nicht gelingen, ihn gleichmäßig aufzutragen. Auf den Fotos seht ihr 2 Schichten, aber eigentlich hätte es noch einer 3. bedurft. Die Trockenzeit war auch so schon katastrophal genug.
Im Prinzip darf man das aber nicht so kritisch sehen, da der Lack ja eigentlich nur für French Manicure oder als Unterlack verwendet werden sollte.


Fazit: erfüllt seinen Zweck als Unterlack, aber als Einzellack eher eine Enttäuschung. Keine Empfehlung.
Note 4


Kommentare:

  1. Schade das die Qualität nicht so gut ist. Die Farbe steht dir echt gut, mir stehen leider keine zu hellen Farben ;).
    LG Schneeglöckchen

    AntwortenLöschen
  2. Es wäre schön wenns mal einen richtig guten, aber leistbaren, weißen Lack gäbe. Ich verwende jetzt meistens etwas teurere, die mich etwas weniger frustrieren: Maybelline Colorama 51 French White und Essie Blanc mag ich am liebsten, aber s-he 115 ist auch brauchbar.

    AntwortenLöschen
  3. Mann, ist der schlecht. So sieht mein weißer 'Opferlack' mit einer Schicht aus.

    lg

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab für solche Zwecke einen weißen Frenchlack von Orly rumstehen. Den muss ich auch mal ausprobieren. Aber mit weißen Nägeln alleine würd ich eh nie rumlaufen :)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich kein toller Lack...au weia, das ist ja ein totaler Flop!

    AntwortenLöschen
  6. Ohje, was fuern Flop!

    Nee, persoenlich nicht, aber das is jemand, der schon oft Fakes erstellt hat..

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.