Donnerstag, 4. Oktober 2012

Nagellack selbst gemacht mit der Essence Colour Arts LE

Ich bewunder ja Leute, die selber Lacke "franken" oder gar mit Spektraflair selbst Holos machen usw. Ich bin zu ungeschickt für sowas, aber mit der aktuellen Colour Arts LE von Essence ist das sogar für mich ganz einfach gewesen.


Und das ist nun mein 1. selbstgemixter Lack. Ein Olivton mit Schimmer. Toll, wa?


Verwendet habe ich einen sog. "Multitasker" aus der LE, sozusagen ein Spatel aus Silikon. Er hat 1,25€ gekostet. 2 Pigmente für je 2,45€ und eine Nail Base für 1,55€ hab ich mir auch dazu gekauft. Alle Sachen hab ich im dm gekriegt.


Die beiden Pigmente, die ich verwendet hab, sind 19 Kiss the frog, ein glitzerndes Hellgrün, und 03 Box of Chocolate, ein Braun mit viel silbernem Glitzer.


Mit dem Spatel hab ich einfach die Pigmente ganz nach Belieben in die klare Base geschaufelt. Er könnte ein bisschen fester sein, hat aber ne praktische Form und lässt sich sicher auch noch für viele andere Zwecke verwenden.


Dann das Fläschchen gut durchschütteln. Für sowas ist Mr. L immer ganz gut (dafür und für's Öffnen von Marmeladengläsern usw. ^_^ )


Schick, oder? Fällt euch ein guter Name ein?

Der Lack hat mit 2 Schichten super gedeckt und hatte die schnellste Trockenzeit, die ich je bei einem Lack erlebt hab. Einfach abzumachen war er auch. Da ich ihn bisher nur einen Tag getragen hab, kann ich leider noch nicht viel zur Haltbarkeit sagen.

Fazit: so einfach, dass sogar ich das hinkriege und viel Raum für Kreativität. Wenn ihr bei euch die LE noch rumstehen habt, dann sucht euch ein paar schicke Pigmente aus und zaubert euch selbst einen Lack! Kaufempfehlung!


PS: regelmäßiges Durchschütteln ist bei diesem Lack Pflicht!

Kommentare:

  1. so lange es die Pigmente so jetzt schon gibt und so viel ich schon darüber gelesen habe, bisher stand ich immer unentschlossen vor den Pigmenten im Laden und habe mich nicht getraut, sie zu kaufen *gg* vielleicht irgendwann mal =)

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie erinnert mich Dein Eigenbau an einen gewissen Estée Lauder Lack, den Du sehr magst. Kann das sein? Nenn ihn doch 'Marnia's delight' *g*

    lg
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh stimmt, ne gewisse Ähnlichkeit ist vorhanden. War aber nicht beabsichtigt. ich steht halt auf Dreck- und Schlammfarben :D

      Löschen
  3. Nicht meine Farbe, aber für Fans von Oliv sicher hübsch ^^ Als Name vielleicht "In the Army" oder "Mimicry" (es erinnert mich an Tarnfarbe).

    AntwortenLöschen
  4. Der ist ja toll geworden.Ich habe es ja mit diesem Orange gemacht.Einmal nach den beiden Anleitung auf der Packung, das ist ja schrecklich gelaufen.Später habe ich das Pigment auch reingeschüttet aber die Farbe wurde sehr sheer.Glaube das liegt aber an dem orange selbst.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsche Kombi der Pigmente :) Schade natürlich, dass sich die Pigmente so extrem absetzen, ich hätte gedacht, bei so einer expliziten Nailbase hätte man dafür gesorgt, dass das besser ist...

    AntwortenLöschen
  6. Muss ich unbedingt auch testen ;-).
    LG Scheeglöckchen

    AntwortenLöschen
  7. Wow - super Lack :) Ich würde ihn "Olivensalat" nennen :)
    Für solche Lack-Experimente sind kleine Metallkugeln perfekt. Für mein SpectraFlair hab ich welche bei Ebay bestellt. Hilft beim Schütteln ungemein, wenn Mr. L grad nicht da ist ;)
    Mein Freund wird auch regelmäßig zum Öffnen diverser Alltagsgegenstände missbraucht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch schon bemerkt, dass so Kugeln ganz cool wären. Mal sehen, vielleicht werd ich doch noch zur Lackpanscherin :D Ich warte immer noch auf viele Schpektraflair-Poschsts von dir :P

      Löschen
  8. Also so wie ich das verstanden habe ist das doch so das man erst die nail base auf den Nagelaufträgt und dann die Pigmente mit dem multitasker draufmacht und fixiert und nicht direkt in der flasche mixt :D Weil das könnte man auch mit normalem klarlack und Lidschatten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, ich hab gesehen, wie das dann aussieht, wenn man das so macht. Grauenvoll! Klar könnte man das auch mit normalem Klarlack und Lidschatten.

      Löschen
  9. Wow die farbe ist echt toll ;) ich hatte auh shon überlegt die essence pigmente dafür zu nutzen, war mir aber nicht sicher ob es funktioniert . Aber dank dir habe ich ja jetzt die antwort ;€

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.