Mittwoch, 26. September 2012

Star Gazer 307

Diesen Lack hat mir die bezaubernde Elena mal zum Testen zugeschickt. Zu kaufen gibt es ihn sonst bei Amazon oder Liris Beautywelt (hier für 3,75€).
Die Nr. 307 ist ein duochromer Glitzerlack, dessen Farbe zwischen Lila, Grau und Grün changiert.


Der Lack ist recht flüssig und unheimlich sheer. Auf den Bildern seht ihr 4 (in Worten: VIER) Schichten. Und bei einigen Nägeln bin ich immer noch nicht zufrieden.  Dementsprechend war auch die Trockenzeit.
Eigentlich schade, denn der Lack an sich ist hübsch. Aber stellt euch mal den Verbrauch an Lack vor, wenn ihr jedes Mal 4 Schichten auftragen müsst. Und dann die endlos lange Trockenzeit! Nee.


Fazit: schade, aber die Qualität ist einfach nur enttäuschend. Keine Empfehlung.
Note 3-

PS: Elenas Review zum Lack seht ihr hier.


Kommentare:

  1. Da bin ich aber beruhigt, daß er bei Dir mit 4 Schichten auch nicht besser aussieht, als bei mir. Ich dachte schon ich könnte keine Nägel mehr lackieren, da ich irgendwo las, daß er mit 2 Schichten decken soll.

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbe sieht auf jeden Fall cool aus =)

    AntwortenLöschen
  3. Die Farbe ist auf jeden Fall ein Hingucker.

    AntwortenLöschen
  4. Das Ergebnis gefällt mir aber 4 Schichten...dazu habe ich keine Geduld...

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow! 4 Schichten?! Respekt! Aber das Ergebnis sieht so toll aus!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hab den Lack auch, leider konnten mich weder Farbe noch lackiereigenschaften überzeugen.. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Auf ner dunklen Base ist er ein absoluter Traum! Hält lange und die Multichromität ist genial!!!

    AntwortenLöschen
  8. 4 Schichten wären mir auch zu viel! ;-)
    Wobei manche aber ja immer definitiv 3-4 Schichten lackieren (habe ich mal in einem Beautyforum gelesen).

    Den StarGazer Lacke muss man dafür aber noch zu gute halten, dass sie wirklich schnell trocknen!

    Anonsten schließe ich mich Alice D. an - dunkler Lack drunter und schon spart man sich einiges an Schichten, Lack und Zeit!

    lg
    Liri

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.