Samstag, 22. September 2012

KIKO Luscious Cream Lipstick 520 Mauve

6,90€ hab ich für diesen Lippenstift im KIKO-Store bezahlt. Das futuristische Design ist so überhaupt nicht mein Fall und schwer zu öffnen und unpraktisch ist es auch - gibt schon mal nen Punktabzug.


Mauve ist - huch, wie passend - ein Mauveton oder auch Altrosa.


Der Lippie hat ne durchschnittliche Konsistenz und ne durchschnittliche Deckkraft.

links nackig, rechts KIKO Luscious Cream Lipstick 520 Mauve

Der Lippenstift hat ne gute Haltbarkeit. Ohne besondere Beanspruchung macht er ca. 2,5h. Leider trocknet er meine Lippen ganz schön aus. Mit Lippenpflege unter dem Stift kann man dem zwar vorbeugen, aber die Haltbarkeit wird dadurch natürlich verringert.
Der Duft des Stiftes ist leicht süßlich, er hat aber keinen Geschmack.


Fazit: schöne Farbe, gute Haltbarkeit, lediglich die feuchtigkeitsspendende Wirkung fehlt mir. Kaufempfehlung.


Kommentare:

  1. Also die Farbe mag ich wirklich sehr!
    Das Design, naja, das muss echt nicht sein und die fehlende Feuchtigkeitspflege ist auch schade. Insgesamt finde ich die KIKO Lippis aber eigentlich ziemlich hochwertig, habe allerdings neulich auch einen erstanden der mir mit seinen Eigenschaften nach dem Ausprobieren gar nicht zusagt.

    AntwortenLöschen
  2. die farbe ist wirklich sehr schön,
    das design find ich auch grausam, als ich mir so einen lippenstift geholt hab, hab ich zu hause erst mal ne halbe stunde gebraucht bis ich das ding aufgekrigt hab o.O die verpackung war einfach zu seltsam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch! Ich dachte echt, ich hab n Montagsprodukt erwischt XD

      Löschen
  3. Die Farbe sieht einfach umwerfend aus *_*

    AntwortenLöschen
  4. Glaub ich brauch mehr Lippis von Kiko :)
    Finde das Desing allerdings ansprechend *HOLO*, hatte mir mal einen aus der Matten Reihe geholt und finde die Mechanik auch nicht ganz unpraktisch.
    Es ist mir leider schon ein paar mal passiert das Lippenstifte in meiner Tasche aufgegangen sind, bei diesem Desing quasi unmöglich.

    Grüße Shiku

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.