Dienstag, 21. August 2012

p2 Crackling Top Coat 070 Violet Burst

Violet Burst, ein lilametallic Cracklelack, ist ab September/Oktober für 1,75€ im neuen p2-Sortiment im dm zu finden.


Je nachdem wie trocken der Lack ist, auf den man den Crackle aufträgt, variiert der Cracklegrad. Der weiße Lack war noch nicht durchgetrocknet, der dunkelgraue schon. Je nachdem was einem besser gefällt, kann man so den Crackle intensivieren oder dezenter machen, eine dünne Schicht reicht.
Der Crackle trocknet matt, deswegen empfehle ich nen Topcoat, ansonsten sieht man nämlich nicht, wie schön der Metalliclack glitzert. Bei mir hat der Crackle leider auch den Effekt, sehr schnell Tipwear anzusetzen.


Fazit: man kann darüber streiten, ob die Welt noch einen weiteren Crackle gebraucht hat (eigentlich muss man darüber nicht streiten, die Welt hat es definitiv NICHT gebraucht :D), aber der hier ist ganz hübsch. Wenn ihr Crackle noch sehen könnt, dann könnte der hier was für euch sein. Empfehlung.
Note 1-


PS: Ich durfte mir diesen Lack kostenlos auf dem p2-Event aussuchen.

Kommentare:

  1. Ich muss ehrlich sagen, dass mit der Coat auf dem weissen Lack gar nicht gefällt, auf dem grauen finde ich ihn ganz okay. Aber wie Du ja schreibst kann man das Crackling beeinflussen...! Stimme Dir allerdings zu, die Welt hat definitiv keinen weiteren Crackle Top Coat gebraucht!

    AntwortenLöschen
  2. schöne Farbe, aber wie Du schon sagst: das hat die Welt nicht gebraucht ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde schon, dass die Welt diese Farbe als Cracklelack gebraucht hat. :) Wobei, bin mir grad nicht sicher, ob es die Farbe bei KIKO schon gab. Aber die bunten Cracklelacke von KIKO schimmern ja auch nicht alle. Dieser von p2 ist doch sehr schön, gerade wegen dem Schimmer darin. Ich mag aber Cracklelacke auch sehr gerne, von daher könnte es von mir aus noch mehr Farben im Sortiment geben. :)
    LG, Bea

    AntwortenLöschen
  4. Auf dem dunklen Lack gefällts mir auch richtig gut!

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.