Freitag, 4. Mai 2012

GNTM Staffel 7 Episode 11

Wieder eine neue Folge GNTM und im Andenken an Shawny "ich bin so Rock'n Roll, dass ich es mir auf die Brust tätowieren muss", die ja letzte Woche rausgeflogen ist, verlinke ich mal zu ihrem neuesten Song Hier. Eine gekonnte Mischung aus Möchtegern-Brody Dalle und Möchtegern-Taylor Momsen mit repetitiver Grunge-Mucke, die komplett ohne eigene Identität auskommt - soweit MEINE Meinung. Wie findet ihr den Song? Für den Fall, dass ihr ihn toll findet, hier der Link zur Facebookseite ihrer Band Wizy Orbit. Ja, nicht mal der Bandname ist cool.


Die Mädels entdecken nen mit Tüten gefüllten Riesenballon im Pool. Im Ballon finden sie weitere Ballons und probieren gleich mal deren Heliumfüllung aus. Außerdem sind noch Tüten mit Riesenhighheels drin. Und siehe da, Lisa darf auch wieder vor die Kamera!
In der Heidimail kündigt Heidi ein Laufstegtraining mit einer echten Catwalkgöttin an und die Mädels vermuten Gisele Bündchen. Sekunden später stehen sie in Badeanzügen und mit ihren Klopperschuhen auf dem Dach eines Hochhauses und lernen die angekündigte Laufsteggöttin kenne. Es ist: Naomi Campbell. Alle Mädels kreischen. Inga erklärt, das sei "die größte Ehre meines Lebens!" und auch Sarah-Anessa (bin ich froh, wenn die raus, ist, damit ich diesen Namen nicht mehr schreiben muss) kann es noch nicht ganz fassen: "Unglaublich, die kann man anfassen, die redet mit einem!". Und auch Sara meint: "Du chillst hier mit Heidi Klum und Naomi Campbell, da fühlste dich doch fast Fame, oder?". Ja. Was auch immer das heißen soll.
Die Mädels sollen nun Laufen und Naomi soll ihnen Tipps geben. Inga läuft als Erstes und macht das recht gut.
Kasia ist danach dran und outet sich: "Ich bin ein Naomi Campbell-Fetischist! Nee, das hört sich pervers an!".
Sarah-Anessa muss sich von Naomi belehren lassen, sie mache zu kleine Schritte.
Sara weiß Naomi mit ihrer Spontanität zu begeistern.
Bei Luisa hat Naomi nix zu verbessern: "There's nothing to do. She was perfect." Und das von Naomi Campbell!
Evelyn befürchtet harsche Kritik, aber Naomi findet ihren Walk gar nicht so schlimm, sondern meint nur, sie hätte einfach was Spezielles. Ich finde überhaupt, dass sie sehr nett zu den Mädels ist. Strange.
Laura fliegt bei einer Drehung fast auf den Arsch und Naomi springt tatsächlich auf, um ihr zur Hilfe zu eilen. Dann gibt sie Tipps und Laura kann es nicht fassen: "Ich war echt überrascht, dass sie mich nicht fertig gemacht hat."
Naomi ist begeistert von den Mädels. Dann stoßen die Thomasse dazu und Heidi meint eiskalt: "Ihr wisst, was das heißt: dass das für eine hier jetzt gleich zuende sein kann". Anscheinend wussten die Mädels das nicht, denn alle gucken geschockt drein. Luisa schlägt mal wieder die Hände vors Gesicht - was ich übrigens ne saunervige Angewohnheit finde. Sara sagt nur: "Boah, abgespact!". Reden die 20jährigen heute wirklich so?
Dann müssen alle noch mal laufen. Sara ist als Erstes dran. Die Jury und Naomi sind begeistert, nur Thomas Rath nicht. Sara stellt fest: "Es wird hart ausrangiert, vielleicht bin ich heute die, die ausrangiert wird.".
Luisa sieht aus wie ein Reh, das gleich von nem Lastwagen überfahren wird. Naomi meint, man konnte ihre Angst sehen.
Naomi findet Diana und ihr Lachen gut.
Dominique bekommt schon wieder nur Lob. Kasia auch. Und sogar Evelyn! Ist Naomi auf Drogen?
Sarah-Anessa sieht man beim Laufen die Anspannung an. Mir fällt auf: längere Haare standen ihr besser, sie sieht ein bisschen froschähnlich aus.
Laura gibt sich richtig Mühe und ich fand ihren Walk wirklich gut, aber sie bekommt nur Kritik.
Auch Ingas Walk fand ich super, aber die Jury vermisste die Power. Inga heult und glaubt, dass sie rausfliegt. Das denken Sara und Laura aber auch. Alle Mädchen sind angespannt.
Schließlich wird endlich die Entscheidung verkündet: den schönsten Lauf hatte Kasia, sagt Naomi. Was für ein Lob! Ich gönn es Kasia, dass sie auch mal ein richtiges Erfolgserlebnis hat.
Diana, Lisa, Dominique, Evelyn, Luisa und Sara sind weiter. Sarah-Anessa, Laura und Inga müssen nach vorn treten. Laura sieht so aus, als ob sie sich schon damit abgefunden hat, gehen zu müssen. Und nach endlosen Geschwafel verkündet Heidi schließlich: Laura muss gehen. Laura rekapituliert: die Wochen bei GNTM waren die schönsten ihres Lebens aber wenigstens muss sie jetzt nicht mehr jeden Tag Heidis Quietschstimme ertragen.

Dann gibt's mal wieder ne Challenge. Waren diese Woche keine Jobs zu vergeben? Das Thema der Challenge ist Mix&Match. Innerhalb einer halben Stunde sollen die Mädels sich von Passanten Outfits zu verschiedenen Themen zusammengeborgt haben. Geht's noch blöder? Thomas Rath erklärt, wie Mix&Match funktioniert, anhand seiner Smokingjacke, die er zu einem roten V-Shirt und einer Jogginghose (!) trägt. Ja. Topmodisch.
Die eine Gruppe mit Dominique, Inga und Sarah-Anessa hat das Thema "Colourblocking" (ich kann's nicht mehr hören!) und weiß mit ihrem Outfit zu überzeugen.
Die Gruppe um Sara, Kasia und Diana hat sich das Thema "T'n T" ausgesucht, sprich: die "Eleganz" von Thomas Rath und die Lässigkeit von Thomas Hayo kombiniert. Thomas Hayo erwartet Großes, weil "Sara so ne Krawallnudel ist.". Tatsächlich haut Sara gleich ein paar Typen an: "Give me your shirt, darling!". Kasia ist nicht glücklich: "Wir haben verschwitze Outfits von verschwitzen Typen an!" und Diana muss sogar die nassgeschwitzen Turnschuhe eines Typen anziehen - ohne Socken! Leider lohnt sich die Quälerei überhaupt nicht, denn die Thomasse sind von "T'n T meets HipHop" alles andere als begeistert. "Der Mischmasch ist zuviel, da is keine Direkschn drin!" beklagt sich Thomas Hayo.
Die Gruppe Luisa, Lisa und Evelyn hat sich das Thema "maskulin-feminin" ausgesucht und setzt das für die Jury auch gut um. Thomas Rath: "Das war ein Outfit, das hätt ich jetzt so in die Zeitung setzen können." In die Witzeecke?
Am Ende gewinnt die Maskulin-Feminin Gruppe, aber anscheinend gab's nix zu gewinnen.
Abends lassen die Mädels ihren Tag noch mal Revue passieren und trinken dabei kamerawirksam Emmi Kaffee zu einer brutzelnden Hackfleischpfanne *schauder*

Am nächsten Tag werden die Mädels in sone Art Comicbösewichtekostüme gesteckt und krass geschminkt, um einen "künstlerischen Fashionfilm" zu drehen. Laut Heidi ist das wie Werbung, nur ohne das Produkt grinsend in die Kamera zu halten. Der "Direktor", wie Heidi den Regisseur konsequent nennt, ist derselbe, der ihren Parfumwerbespot gemacht hat. Clever eingebunden. Das Thema: Heidi schmeißt nen Molotovcocktail und die Mädels sollen ausweichen.
Kasia ist gleich als Erstes dran und freut sich: "Ich steh auf Feuer, ich würd mich jetzt nicht freiwillig auf den Grill setzen, aber..." Sie weicht im Matrixstil dem Cocktail aus und ich finde, sie macht das gut.
Diana soll einfach nach hinten springen, lässt sich aber wien nasser Kartoffelsack fallen. Nach einigen Takes ist der "Direktor" einigermaßen zufrieden.
Sarah-Anessa soll vor Schreck ihre Kette zerreißen, aber irgendwie kriegt sie das nicht hin, die Kette will einfach nicht reißen. Dann wird die Szenerie gewechselt, aber auch das bringt irgendwie nix. Sarah-Anessa fängt an zu heulen und schnieft "Ich will einfach nur noch backstage!". Heidi ist genervt von dem Gequengel und beschwert sich, dass Sarah-Anessa immer nur heult. Der Regisseur ist unzufrieden und Sarah auch. Als sie zu den Anderen rausgeht, faucht sie nur: "War scheiße und viel Spaß euch allen!". Gute Güte.
Sara ist als nächstes dran und zwar mit genau derselben Szenerie, ner Kette usw. Sie versteht zwar die englischen Anweisungen des Regisseurs nicht so gut, aber sie stellt sich sehr geschickt an und der Regisseur ist begeistert und quält sich sogar ein deutsches Lob raus: "Serrrr guttt!" Sara kommt raus und erzählt den andern von ihrem Lob. Sarah-Anessa ist pissig und entblödet sich auch nicht, zu behaupten, dass ihr Shoot ja schwieriger war, weil..weil... na sie durfte sich nicht fallen lassen (hä?) und hatte auch keine Flasche, die auf sie zuraste (natürlich hatte sie die!). Sara belächelt diese Kommentare zurecht und meint, die beiden hatten genau dieselbe Schwierigkeitsstufe.
Luisa soll sich dann in der Luft drehen und hat schon wieder Schiss: "Ich will jetzt nich auf armes kleines Mädchen machen, aber ich finde, ich hatte eines der schwierigsten." Ähhh... Nein! Der Fotograf gibt Luisa sehr viele Chancen (weil sie so hübsch ist, meint Heidi), aber sie kriegt es nicht gebacken.
Inga soll crazy lachen und sich dann nach hinten fallen lassen. Sie meint selbst: "Ich bin nicht so gut im Künstlich lachen." Heidi macht ihr die optimale Hexenlache vor (die sie natürlich perfekt beherrscht!).
Dominique soll sich im Fall mit Lippenstift beschmieren. Der 1. Schuss ist schon ein Treffer.
Evelyn muss Puder in die Luft schmeißen. Auch hier ist der Fotograf schon nach wenigen Takes begeistert.
Lisa soll mit ner imaginären Person streiten und sich dann mit nem Sektglas in der Hand fallen lassen. Auch sie macht das sehr gut.

Den Tag darauf gibt es Fanpost für die Mädels. "Das is voll Hamma, Mann! Fanpost! Ich bin berühmt!" kreischt Sara. Evelyn bekommt sogar sone Art Liebesbrief. Ich wusste gar nicht, dass heute noch Leute Briefe schreiben. Die Mädels sind begeistert.

TAG DER ENTSCHEIDUNG! (stellt euch das mit nem Echo vor, dann isses dramatischer). Inga ist unsicher und Sarah-Anessa ist überzeugt, dass sie heut gehn muss.
Die Mädels sollen in Klamotten von Catherine Malandrino laufen und dann vorne auf ner Drehscheibe posieren. Außerdem dürfen sich noch alle zusammen ihren Fashionfilm angucken. Alle sind begeistert, vor allem Sara: "Ich würd das ja gern noch mal mit Brille gucken, aber was ich ohne Brille gesehen hab, reicht mir schon." Dominique meint auch: "Ich wusst ja gar nicht, was n Fashionfilm is, das is ja ultra der Shit!". Ultra der shit? Really??
Catherine Malandrino teilt den Mädels ihre Kleider zu und ich muss die ganze Zeit wegen ihres unglaublich französischen Akzentes lachen. Thomas Rath beschreibt ihre Mode als "Sexy french" und wir sehen Kasia in ner Lackhose und Luisa in nem halbtransparenten Kleid rumlaufen. "slutty french" wäre vielleicht passender gewesen :D
Währenddessen probieren und Heidi und die Thommys die Drehscheibe aus. Heidi muss natürlich zeigen, wie toll sie das alles kann.
Sara muss gleich antreten und ist überzeugt; "Ich bin die Erste und das heißt nix Gutes. Meine Zeit ist noch nicht gekommen!". Tatsächlich ist ihr Lauf aber sauschlecht und sie macht sich auch noch auf der Drehscheibe zum Horst. Heidis Kritik ist vernichtend: "Das war ne kleine Katastrophe, schon allein wie du den Laufsteg runtergeeiert bist!". Sara muss vorne stehen bleiben.
Diana läuft als nächstes und mir stellt sich die Frage: Hat Stevie Wonder die Mädels geschminkt? Und was tragen die für potthässliche Ohrrringe? Diana läuft auf jeden Fall super und meistert auch die Drehscheibe. Thomas Rath findet sie toll "vor allem auch im Vergleich zu Sara... Sara, was sagst du denn dazu?". "Was Diana gut kann, interessiert mich herzlich wenig." sagt diese zurecht schnippisch. Was soll sie auch dazu sagen? Diana kommt weiter und hat ehrlich Mitleid: "Sara tut mir so leid, an ihrer Stelle würd ich doch verrecken.".
Dominique läuft danach und Thomas Rath ist umgehauen: "Ich fand auch deine Körperlengwetsch super darin!". Auch für den Fashionfilm gibt es Lob und sie ist weiter.
Sarah-Anessa läuft ähnlich kacke wie Sara und kommt auch mit der Drehscheibe nicht klar. Dann gibt es wieder Kritik für ihre schlechte Leistung beim Fashionfilm. Sara wird gefragt und sagt ehrlich, dass sie der Meinung ist, Sarah-Anessa wär schlechter als sie und die Jury müsse sie nun weiterlassen. Das passiert dann auch und Sara ist erleichtert: "Ich freu mich riesenhappy. Bei mir ist grad soviel in der Birne (wirklich?), dass ich gar nicht weiß, was ich grade machen soll.".
Evelyn läuft schon wieder ne Hochschwangere mit Blähungen, aber die Jury findet's gut. "Ich fand die Intensity in deinen Augen sehr gut!" lobt Heidi. Dann kriegt sie noch ein Lob für ihre tollen Wangenknochen und den Fashionfilm und weiter ist sie.
Kasia sieht total sexy aus bei ihrem Lauf, das muss man ihr lassen. Ich finde, das Strenge steht ihr besser als das Mädchenhafte, aber Catherine Malandrino ist nicht begeistert. Es wird ne Weile diskutiert und erläutert, dass Kasia ja eigentlich in allem viel besser war als Sarah-Anessa (sogar die Klamotten stehen ihr besser!) und trotzdem... Sarah-Anessa kommt weiter. Muss man nicht verstehen, oder? Sarah-Anessa ist geschockt, sie hatte schon ihre Sachen zusammengeräumt.
Luisa läuft wie immer cool und lässig, aber die Drehscheibe bringt sie aus dem Konzept und dann trampelt sie auch noch aufs Kleid. Katastrophe! Legt sie es drauf an, rausgeschmissen zu werden, damit sie nen Vertrag bei ner richtigen Modelagentur kriegen kann? Kasia kommt weiter und Luisa muss stehen bleiben.
Luisa heult mal wieder wien Schlosshund, während Lisa läuft und dann auf der Drehscheibe stolpert. Catherine Malandrino ist regelrecht angepisst: "It's not funny!". Luisa kommt weiter und Lisa muss stehen bleiben. Ehrlich? Ich kann mittlerweile echt nicht mehr sehen, wie Luisa ständig die Hände vors Gesicht schlägt. Sie ist unheimlich schön und macht ja auch alles toll und blabla, aber ihr ständiges Geheule und diese Gestik mit den Händen vorm Gesicht machen mich wahn.sinnig.
Als Letzte läuft Inga. Im Gegensatz zu Luisa steht Lisa nicht heulend davorn um den Laufenden noch zusätzlich zu verunsichern, sondern strahlt sie ermutigend an. Inga bekommt nicht grade Lob für ihren Lauf. Thomas Rath sieht Inga immer im Mittelfeld: "Du wirst nie ne Show öffnen oder closen!". Am Ende rettet Lisa der Job, den sie von einer Automarke bekommen hat. Inga fliegt raus. Lisa kann sich nicht so richtig über ihr Weiterkommen freuen. Als sie den andern mitteilt, dass Inga raus ist, schlägt Luisa schon wieder die Hände vor's Gesicht. Hör auf damit!

Nächste Woche: ein Shooting mit Raubtieren und Bodypainting und mal wieder Streit mit Diana.


Und, fandet ihr diese Folge auch so unheimlich langweilig?

PS: ich bin übers Wochenende weg, kann deswegen die Kommentare vielleicht erst Montag freischalten, also nicht wundern.

Kommentare:

  1. "Evelyn läuft schon wieder ne Hochschwangere mit Blähungen" - jaaaa, da gebe ich dir hunderprozentig Recht ! wenn man ihren Walk nur von hinten oder vorne sieht, ist alles gut, aber wehe man schaut es sich von der Seite an...
    aber nach den Leistungen dieser Woche hätte ich wohl eher Sarah-Anessa nach Hause geschickt als Inga...

    AntwortenLöschen
  2. Luisa hat mich auch unheimlich genervt.
    Sie weiß und sieht doch, dass sie gut ist, was soll dieses ständige "ohhh, ich flieg raus"-Getue? Wie eine ehemalige Mitschülerin von mir, die nur 14-15 Punkte schrieb und trotzdem jedes Mal vor Klausuren und deren Rückgaben geheult hat -.- Unnötig!

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe deine GNTM-Recaps! :D Köstlich, ich lache mich da immer halb tot!
    Ich liebe deinen ganzen Blog einfach nur :D

    http://pinkestwhite.blogspot.de/ ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es richtig klasse wie du schreibst!
    Warte jeden Freitag gespannt auf den Blogpost und muss jedes mal über deine schreibweise lachen ;)

    Ich kann dir wirklich in allen Punkten zustimmen.
    Liee Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. *g* Als Heidi demonstrieren musste, wie sie über die Drehscheibe laufen kann, musste ich sofort denken, dass dieser Part sich in deiner Zusammenfassung wiederfinden wird. :-D
    Deine Schreibweise finde ich alles in allem sehr amüsant, so viel Sarkasmus *muhahaha*

    AntwortenLöschen
  6. Ich selbst hab nur die ersten 2 oder 3 Staffeln gesehen, danach war mir das irgendwann zu kindisch und zu doof. Außerdem krieg ich von Heidis Stimme fast nen Hörsturz - quiiiiiieeeetsch! Aber diese Folge hab ich mitgucken müssen, weil´s eine Bekannte sehen wollte... Was ist denn die Sara für eine Proletin, bitte? Die gewinnt doch in 100 Jahren nicht.

    Ganz ehrlich: ich find Deinen Bericht besser als die ganze Sendung - hab echt oft gelacht - und ja, slutty french wäre treffender gewesen.

    Bin gespannt auf Deinen nächsten Bericht, das doch wirklich mal unterhaltsam :-)

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.