Dienstag, 1. November 2011

Schokobier! - Störtebeker Choco-Porter

Heute mal was vollkommen unnagellackiges:
Ich gehöre ja zu den Mädels, die gerne Bier trinken. Und wie jeder geistig gesunde Mensch mag ich auch Schokolade :D  Auf die Idee, beides zu kombinieren,ist man schon vor Längerem gekommen, aber die Bierschokolade, die ich probiert hab, hat mir nicht so wahnsinnig geschmeckt. Aber Schokobier hatte ich noch nicht, also hab ich beim NP (Niedrigpreis-Discounter) 75 Cent investiert und es mal ausprobiert.


Nach dem Öffnen überrascht einen direkt aus der Flasche ein angenehmer Schokoduft. 
Auf den ersten Schluck ist das Bier gar nicht mal so gut. Sehr malzig, aber mit bitterem Nachgeschmack. Nach dem 2. Schluck ist es dann schon angenehmer. Das Ganze muss man sich vorstellen, wie ein sehr malziges Bier mit einer herben Schokonote. Sie ist ganz dezent, aber sie ist deutlich rausschmeckbar, aber nicht künstlich oder süß.
Mein Freund mochte das Bier überhaupt nicht, aber ich find's lecker.


Fazit: gefällt mir gut. Kaufempfehlung für Experimentierfreudige.

Kommentare:

  1. Also ich steh ja gar nicht auf Bier, aber Malzbier mag ich. Da gab es mal 'ne zeitlang ein Cappuccino-Malzbier, das war der Hammer! Leider leider wird es nicht mehr herstellt... Wie dem auch sei, das Schokobier würde ich ja glatt mal probieren! ^^

    AntwortenLöschen
  2. das klingt ja interessant, früher hab ich gerne mit freunden das ein oder andere bierchen getrunken, mitterlweile bin ich umgestiegen auf sekt, prosseco, vodka und coctails.... aber das werd ich mal ausprobieren, und für 75cent kann man net viel falsch machen

    AntwortenLöschen
  3. Also für 75 Cent hätte ich sicher auch mal eine Flasche mitgenommen!
    Hört sich interessant an...

    lg
    Liri

    AntwortenLöschen
  4. Kann ich mir geschmacklich kaum vorstellen, aber würde es sicher mal probieren wenn ichs sehe...

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gott, ich liebe Porter! Und dann auch noch in Verbindung mit Schoki?! Aaah, und ich darf nicht! :)

    AntwortenLöschen
  6. Steht da irgendwo, was drin ist? Wenn die Inhaltsstoffe nicht allzu gruselig sind, würd' ich das sogar mal probieren, wenn's mir über den Weg läuft. Auch wenn ich bisher mit Bier und Schokolade in Kombination (Bier trinken, nachdem ich was Schokoladiges gegessen hab' -> BAH! Richtig igitt, wi.der.lich!) nicht besonders gute Erfahrungen gemacht habe.
    Aber wenn beides eher herb und und das Bier malzig ausfällt, kann ich mir das sogar als relativ lecker vorstellen.

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.