Samstag, 12. November 2011

RANT: Eigenwerbung in Kommentaren!

Ein leidiges Thema, das in letzter Zeit auf vielen Blogs behandelt wird, ist Eigenwerbung mit Hilfe von Links in Kommentaren. Sowohl Innen&Außen als auch Beauty Butterflies haben sich entschieden, keine Kommentare mit Verlinkungen zu eigenen Blogs (mit Ausnahmen) mehr zuzulassen. 
Ich hab mir das genau überlegt. Ich hab nichts dagegen, wenn Leute ihren Blog verlinken, ABER es geht mir unheimlich auf den Keks - und ich habe das schon mal gesagt - wenn manche Leute nur alibimäßig 2 Worte hinknallen ("Tolle Farbe!"), um dann ihren Blog dahinter zu verlinken. Auch nervt es mich enorm, wenn im Kommentar auf ein Gewinnspiel verwiesen wird oder tatsächlich kackendreist geschrieben wird: "Guck doch mal zu mir rüber. Wenn du mir folgst, dann folge ich dir auch!". Nee. Ich such mir selber aus, welche Blogs ich lese. Und genau dieses penetrante und absolut schmerzfreie Werben für sich selbst, hält mich davon ab, eure Seite anzugucken!
Ich habe schon mehrmals Leute angeschrieben, die das regelmäßig bei mir gemacht haben. Antworten hab ich nie erhalten, meistens wurden nur meine Kommentare gelöscht und ich hatte einen Leser weniger :D Leider hat es sich in letzter Zeit schon wieder so gehäuft und nimmt echt Überhand, dass ich mir mal wieder Luft machen muss. Ich beobachte das noch für den Rest des Monats und dann guck ich mal, ob ich anfangen muss, meine Kommentare zu moderieren.

Wie seht ihr das Thema? Nervt euch das auch so?

Kommentare:

  1. JAAAAAAA mich nervt das total. Übrigens kriege ich auch oft Kommentare ohne jeglichen Inhalt zu meinem Post.
    Da steht dann nur "Schau doch mal vorbei .... URL"
    -.-

    AntwortenLöschen
  2. Kann dich verstehen.Das ist schon ziemlich nervig.Gut,dass ich keinen Blog habe und sowas nicht brauche. :D:D

    LG,Amy. :*

    AntwortenLöschen
  3. Ja, mich nervt es auch tierisch, weshalb ich mich schon vor einiger Zeit dazu entschieden habe, keine Blog-URLs mehr in Kommentaren zuzulassen - entsprechende Beiträge werden von mir kommentarlos gelöscht. Trotzdem schafft es immer wieder noch 1-2x pro Woche jemand, mir so einen dreißten Werbekommentar zu hinterlassen ... naja ... LG

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich find's auch ziemlich nervig. Auf meinem vorherigen Blog war das auch extrem. Ich hab dann irgendwann auch aussortiert.

    Es ist schade, weil man so halt auch noch doppelt Arbeit hat, aber bringt ja auch nix, wenn man 15 Kommentare mit "Oh, schön! EWIGELLENLANGEBLOGURLHINTENDRANHÄNG" unter seinen Posts stehn hat ..

    Grüßle,
    Coco ♪ ♫

    AntwortenLöschen
  5. ich versteh dich total, mir wär das zwar (noch) nie aufgefallen mit den URL-Kommentaren, aber jetzt wo du es erwähnst....

    schade, wenn ein Blog so dreist ausgenützt wird...

    und solche Kommentare, wie "Toller Blog, ich verfolge dich jetzt, würde mich freuen, wenn du mir auch folgen würdest.." - uiii *magenkrampf*

    ABER zum Schluss: deine Einstellung finde ich gut! ;)

    AntwortenLöschen
  6. mich stört das nicht :D klickt doch eh keiner drauf... die url in einen neuen tab zu kopieren dauert länger als auf den namen zu klicken und dann auf den blog. diese mädels haben einfach kein hirn und/oder kennen sich nicht aus.

    jeder weiss das hinter diesen 'link-droppern' meistens kein allzu prickelnder blog steht ;D

    kommentare zu moderieren ist echt mühsam nehm ich an... würde ich nur machen wenn ich öfter mobbing-kommentare bekommen würde. wegen diesen kiddies doch nicht... (das sind nämlich fast immer leute aus der kategorie bis 16 jahre)

    AntwortenLöschen
  7. dass diese dreistigkeit in letzter zeit zugenommen hat, sit mir auch aufgefallen... das ist teilweise echt schlimm WIE dreist das ist oO
    besonders gewinnspielwerbung finde ich furchbar! und wenn dass dann auch noch in zig kommentaren beworben wird - grrrr v___v

    AntwortenLöschen
  8. Ja, mich nervt es auch sehr. Ich selbst habe in Kommentaren aber auch schon mal auf meinen Blog verwiesen wenn es wirklich mit dem Thema zu tun hatte oder die Antwort auf eine Frage im Post beantwortet. So nach dem Motto "und was sind eure Lieblinhslippenstifte?" und dann der Link zu meinem Lieblingsstück.
    Besonders schlimm finde ich "Toll! Guck mal auf meinem Blog xy....". Oft sind die noch nicht mal regelmäßige Leser von mir.
    Ich verfolge über 180 Blogs und das reicht mir dicke....

    Liebe Grüße
    Karmesin

    PS: Guck mal auf XYZ... nein Scherz ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Ach, hab ich vergessen: Ich hatte auch schon zwei oder drei mal richtige Werbekommentare von irgendwelchen ominöse Onlineshops, sogar auch auf englisch...

    AntwortenLöschen
  10. Daumen hoch! Ich finde sowas einfach nur furchtbar.. Und als würde dann einer draufklicken. (Die ominösen amerikanischen Onlineshop - Kommentare gabs auch bei mir!)

    AntwortenLöschen
  11. Ich hatte das Problem bisher noch nicht, aber ich hab solche Kommentare auf Blogs gesehen, die ich selber verfolge.
    Mich nervt dieses "Ich eröffne gerade nen neuen Blog, schau doch mal vorbei"-Blabla.

    Finds gut, dass sich Blogger dagegen aussprechen, aber wahrscheinlich wird das erst mit freischalten der gemachten Kommentare aufhören :/

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Hm...ich wusste garnicht das das hier jemanden stört...bin noch nicht so lange am bloggen und hab auch einfach immer meinen Blog verlinkt...und ich bin keine 16... Ich werd es in Zukunft lassen wenn es ja anscheinend sooo viele stört...

    Mich persönlich stört das jedenfalls nicht...

    Lg Anna

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin absolut deiner Meinung.
    Mittlerweile weise ich auch darauf hin, dass solche Kommentare gelöscht werden. An sich wäre mir diese Form von Eigenwerbung egal, aber ich habe einfach keine Lust, dass die Kommentarspalte damit zugemüllt und dementsprechend unübersichtlich wird.
    Ich kann gar nicht nachvollziehen, wie man auf die Idee kommt, unter jeden (nichtssagenden) Kommentar seine Blog-URL zu klatschen - in der Regel schaut man doch automatisch mal nach, wer so kommentiert. Diese Personen erreichen bei mir aber auch das Gegenteil.
    Auf "Verfolge mich, dann verfolge ich dich" reagiere ich auch nicht.

    LG
    Isabel

    AntwortenLöschen
  14. Das nervt mich auch! Und das mag ich auch nicht! Tja...manche Leute sind halt DREIST.
    Einen schönen Samstag noch!
    Liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
  15. Noch vergessen...also ich hab natürlich nur nen Link eingefügt, wenn ich auch etwas zu dem Post geschrieben hab....einfach nur auf seinen Blog zu verweisen und zu schreiben wenn du mir folgst folg ich dir find ich auch nicht so prickelnd....und sowas wird doch eh ignoriert....

    AntwortenLöschen
  16. Naja, wenn du das jetzt angesprochen hast wird sich das sicherlich in den nächsten Wochen wieder verringern, aber ja, mir ist es auch schon aufgefallen.
    Auf meinem ziemlich privaten Blog hab ich damit nicht zu kämpfen, aber ich kann mir vorstellen, wie ärgerlich und nervig das ist. Wie schon geschrieben wurde ist es natürlich jedem selbst überlassen, ob er dann auf die Werbung reagiert, aber das ändert nichts an der Dreistigkeit solcher Aktionen und mit ner wachsenden Anzahl von Lesers wird es bestimmt nicht weniger.
    Vielleicht ist es wirklich besser, sich 5 Minuten zu nehmen, um die Kommentare zu überfliegen.

    AntwortenLöschen
  17. da kann ich nur 2 worte zu beitragen:
    auf jeden! :D

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde es hat nichts mit Dreistigkeit zu tun sondern eher mit Ahnungslosigkeit und mit der Annahme man komme so zu mehr Lesern.
    Ich mache aber auch durchaus Unterschiede. Wenn jmd etwas sinnvolles zu meinem Post beizutragen hat und dann seinen Link drunter setzt, vollkommen ok... Ich klicke dann zwar immernoch auf den Namen, aber das kann der jenige ja nicht wissen.
    Steht einfach nur der Link da, sorry, dann ist mir die Bloggerin eh eher "unsympathisch". Dazwischen entscheide ich je nach Guso.

    Kommentare die jedoch zum Thema passen und vielleicht auch noch einen Link zum Thema haben sind mir mehr als willkommen. Schließlich sehe ich das Bloggen als Erfahrungsaustausch und nicht als Profilierung.

    Ich kann jedoch die Not von Anfängern vollkommen verstehen, schließlich will man ja zumindest von einer Handvoll gelesen werden. Mit welchen Methoden man zu seinen Lesern "kommt", sei es durch Gewinnspiele oder durch angressive Eigenwerbung oder sonstiges, muss jeder selbst für sich herausfinden und verantworten können. (Meine Güte, was bin ich heut wieder pazifistisch^^)
    Ich bin mir aber auch sicher dass solche Kommis mit der Größe des Blogs ansteigen. Ich kann jeden größeren Blogger verstehen, dem sowas einfach zu nervig wird.

    Liebe Grüße
    Lilas

    AntwortenLöschen
  19. es ist doch net böse gemeint wenn man seinen link druntersetz, wenn man den namen von jmd anklickt kommt dasselbe dabei raus,
    ich lese deine blogs immer, aber was soll man großartig drunterschreiben?
    finds schade das man sich da so drüber aufregen muss ;)

    AntwortenLöschen
  20. Böse gemeint hin oder her, es nervt wie sau. Und: "wenn man den namen von jmd anklickt kommt dasselbe dabei raus" EBEN! Ist dir klar, wie widersprüchlich deine Aussage ist? "ich lese deine blogs immer, aber was soll man großartig drunterschreiben? " Ich wusste nicht, dass es nen Kommentarschreibzwang bei Blogger gibt. Wenn du nix zu schreiben hast, dann schreib doch einfach mal nix.

    AntwortenLöschen
  21. falls es dir nicht aufgefallen ist, ich habe öfters mal nichts geschrieben wenn mir das thema nicht zusagte,
    egal ja, vergiss es, reg dich über was unwichtiges auf, das hier ist nicht das leben!, komm wieder runter, sowas langweilt einfach, wenns dir nicht passt, kann man das auch im normalen ton ansprechen, und net rumschnauzen ;)
    ein schönes leben und bye :)

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe nicht geschnauzt, ich habe dich höflich gebeten, es nicht mehr zu tun. Aber den Kommentar hast du ja gelöscht. Und im Moment bist du es, die sich hier aufregt und "rumschnauzt". Worüber ich mich wie aufrege, entscheide ich auch immer noch selbst, danke :)

    AntwortenLöschen
  23. mich nervt das auch sehr, aber da es nicht allzu oft vorkommt, kann ich es noch ganz gut ignorieren. gut sind auch kommentare, die nur bilder kommentieren und eine nachfrage stellen, auf die es eigentlich im zugehörigen text eine antwort gäbe! herrlich.

    AntwortenLöschen
  24. hm... auf meinem blog selber, kam das bisher eher selten vor, aber ich stimme dir schon zu: dieses alibimäßige finde ich unverschämt. man will ja ernst gemeinte kommentare und leser haben, ...ansonsten, wie bereits schon paar mal vorher erwähnt: wenn mich das bild oder der nickname anspricht, schau ich beim anderen vorbei...

    liebste grüße :-)

    AntwortenLöschen
  25. Ui, da hast du einen Brocken angeschnitten, der in mir auch ab und an mal mehr mal weniger hochkocht. Hinter den Links stecken wirklich oft Blogs, die - nunja - Qualitativ nicht meinem Stil entsprechen. Wenn man schon Bilder reinstellt, dann doch bitte mit ordentlichem Weißabgleich und Makromodus... Aber das ist ein anderes Thema.

    Kommis, wie elif es beschreibt, hatte ich auch schon öfter. Also in den Kommis Fragen stellen, die im Text ausführlich schon von mir diskutiert wurden...

    Was ich auch nicht mag sind diese Antworten auf dem eigenen Blog auf einen Kommi, den man selbst woanders geschrieben hat. Wenn ich kommentiere, guck ich entweder mal wieder vorbei oder abbonniere die Kommis. Sind die Antworten dann in den Kommis auf meinem Blog passt das Thema natürlich nie zum eigenen Artikel. NERVIG!

    Woanders Werbung hab ich nie gemacht und Gewinnspiele hab ich auch erst nach einem Jahr gemacht und immer für alle Leser offen. Ich denke - und das sehe ich an meinem Blog - wenn man ordentliche Artikel schreibt und sich bei den Fotos bemüht, dann wird das schon mit den Lesern. Jeder von uns hat mal mit null angefangen...

    Ach ja - Verfolg ich dich, verfolgst du mich - Bäh. Ich möchte mich nicht gezwungen fühlen. Das mag ich garnicht. Ich hab's schon mal beobachtet, dass eine solche Leserin mich dann wieder entabbonniert hatte. Okay, soll sie - dann war sie wohl nicht an meinem Blog interessiert -> so einfach ist das.

    Sorry für den langen Kommi, aber nach fast 2 Jahren Bloggen sammeln sich da schon so einige Gedanken an ;)

    AntwortenLöschen
  26. Ich geb dir da vollkommen Recht. Ich mein, ich hab mit dem Problem noch gar nicht zu kämpfen, dafür habe ich zu wenig Besucher (nein! das soll keine Werbung sein!).
    Aber ich finde das schrecklich, wenn ich bei dir und anderen Bloggerinnen (mit mehr als einer gewissen Anzahl an Leser/innen) in den Kommentaren ständig diese Werbung lese.
    Erst einmal ist es megadreist und zweitens ist es auch irgendwie lächerlich. Man versucht krampfhaft mehr Leser zu bekommen, aber wozu?

    Ist dezente Werbung (zum Beispiel einfach mit dem Google-Konto, also dass der Link zum Blog im Namen hinterlegt ist) nicht viel effektiver? Weil dieses penetrante "Komm auf meinen Blog, ich brauch dringend Leser" finde ich total schrecklich und mich hält es dann genauso ab, wie dich, darauf zu klicken.

    Wenn der Blog lesenswert wäre, würde es sich wohl auch irgendwann herumsprechen und er hätte solche jämmerliche Werbung nicht nötig.

    lg.darlyn.

    AntwortenLöschen
  27. ich finde es auch nervig, wenn so subtile Kommentare sind à la "folge mir, dass folg ich dir" oder "ich habe ein Gewinnspiel, schau doch vorbei"... schlimmer wird es nur noch, wenn ich den Kommentar dann auch 20 weiteren Blogs entdecke.
    Trotzdem packe ich unter manche Posts einen Link zu meinem Blog, dann aber zu einem bestimmten Post - beispielsweise, habe ich den gleichen Nagellack lackiert, dann kann jeder gern vergleichen, denn sowas schau ich mir gern an - die Meinungen und Fotos/Farben variieren da zum Teil schon sehr. Ebenso mache ich das, wenn jemand über eine LE/ein Produkt schreibt und fragt, was man sich gekauft hat und wenn ich dann schon darüber geschrieben habe, wird auch mal der Link gesetzt.
    Ich mache das halt, wenn ein Post von mir zum kommentierten Post passt, weil ich das persönlich bei anderen Blogs auch interessant finde. Ich lese gern mehrere Meinungen zu einem Produkt, was mich interessiert.

    AntwortenLöschen
  28. @Caro: kann ich so unterschreiben. Dann find ich das auch okay.

    AntwortenLöschen
  29. Ich stimme dir zu, ich find das enorm dreist. War bei mir vor kurzem ja auch der Fall. ICh mein jeder fängt klein an und will Werbung machen aber nicht so und vor allem nicht mit diesem erpresserischen Spruch von wegen "folg mir dann folg ich dir".
    Hatte ja auch erst über das Thema gepostet. Bei mir kam es zum Glück bis jetzt auch nur einmal vor. In letzter Zeit seh ich immer mehr solcher Posts. Es ist auch einfach unverschämt.

    XOXO
    K-ro

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.