Donnerstag, 10. November 2011

Neues von der Vogelbande

Mittlerweile verstehen sich unsere Federmonster richtig gut. Sie haben halt sehr unterschiedliche Persönlichkeiten. Während er eher ruhig (man könnte es auch lahmarschig nennen) und wenig abenteuerlustig (=feige) ist, ist sie ein mutiges Energiebündel und geht ihm schon manchmal auf die Nerven. Ob sie nun wirklich ein Weibchen ist, wissen wir immer noch nicht :D


Beim gegenseitigen Putzen

Futterneidisch sind sie zwar immer noch, aber nicht mehr ganz so aggressiv wie vorher. (Hier auf Mr. Lacquedictions haarigen Händen)


Bääääh!


Salat futtern



Sind se nich ein süßes Pärchen?

Die beiden haben jetzt übrigens auch einen neuen Käfig, genauer gesagt eine Zimmervoliere, bekommen, mal sehen, wie sie sich so einleben.

Kommentare:

  1. Wie süß! Ich hatte auch mal ein blau grünes Pärchen. Sie war faul und lahmarschig und er der Aktive!;-)
    Tolle Fotos!

    AntwortenLöschen
  2. Ach nein wie Geil! Ich hab dich grad über Color n Stuff gefunden und hab dich natürlich gleich angeklickt!

    Ich habe auch zwei Wellis und vier Nymphensittiche, sehr schön das deine auch Freiflug genießen dürfen - Käfig- und Einzelhaltung ist was furchbares. Ich habe zwei jungs, aber die kraulen sich genau wie deine beiden, total die Schwuggele *gg* Und der eine Welli steht auf einen Nymphiehenne, auch zu geil wenn er sich extra auf einen Ast über ihr setzt damit er ans Köpfchen zum kraulen kommt.

    Ich muss auch endlich mal einen Post meiner Haustiere machen! Ich hab ja noch afrikanische Weißbauchigel...

    LG Ina
    achja und "Verdammt verfolge mich!" *gg*

    AntwortenLöschen
  3. Wie süß!
    "Sie" muss bei der Beschreibung einfach ein Weibchen sein ;)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  4. Wie süß deine Beiden doch sind!
    Könnte mir solche Fotos stundenlang ansehen.
    (Okay, ich könnte meinen beiden auch stundenlang beim kuscheln und Gefiederkraulen zusehen :D )

    Finde die unterschiedlichen Charakterzüge auch immer wieder interessant.
    Ist bei meinen Beiden genauso. Der eine ist total verschmust, bedächtig, vorsichtig und ruhiger (weil etwas älter), der Kleinere total verspielt, neugierig und für jede verbotene Sache zu haben.

    Sind aber keine Standards oder? Sind zwei "normale" "kleinere" ?!

    Merke bei solchen Bildern immer erst wieder was für Riesen ist da im Käfig sitzen hab.

    Wirklich goldig....

    Begeisterte Grüße

    EsKa

    AntwortenLöschen
  5. @Ina: Aaaah, du hast Igelchen?? Poste unbedingt mal was!
    @Eska: ich hab mal geguckt bei birds-online und Gustl scheint mir ein Hansibubi zu sein (also ein normaler) und sie vielleicht ein Halbstandard. Ich wusste gar nicht, dass es da solche Unterschiede gibt und hab mich schon gewundert, warum deine so geile Tollen aufm Kopp haben :D

    AntwortenLöschen
  6. Uah süß. Wie der eine beim Geputzt-werden die Augen schließt -> sehr goldig. Meine beiden männlichen Wüstenrennmäuse sind vom Charakter deinen Vögeln sehr ähnlich. Tim ist ein bisschen dicker, isst und schläft gern und ist auch sonst eher langsamer. Struppi ist dünn und drahtig, total sportlich und aktiv und hat extrem viel Kraft. Wenn ich beide auf dem Arm hab, merke ich richtig wie in Struppie die Energie pulsiert. Bisher hatte ich noch nie gleichaktive Maus-Pärchen. Es war immer ein Fauler und ein Sportlicher ;D

    AntwortenLöschen
  7. made my day! wie wunderbar harmonisch und niedlich die beiden aussehen, toll! :) und du kannst wirklich richtig gut die momente einfangen mit deiner kamera.. ♥

    AntwortenLöschen
  8. waoh, das erste bild ist wirklich der hammer! ich liebe es, vögelchen zu beobachten - ob den wellensittich der nachbarin aufm balkon, die spatzen in der stadt oder die enten im park... tolle tierchen =)

    AntwortenLöschen
  9. Die Beiden erinnern mich so an meine Geier. :-) Aber ich möchte mal behaupten, dass es beides Männchen sind, da sie eine blaue Wachshaut über den Schäbeln haben und die Füße sich auch schon dunkler färben (die werden auch blau).

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.