Sonntag, 11. September 2011

Süßkram-/ Knabberkramtest - Funny-frisch Chipsfrisch Currywurst Style & Choclait Chips Banana Choc

Was Chips angeht, bin ich vollkommen schmerzfrei, ich muss einfach alle Sorten probieren auch wenn sie noch so krank sind (z.B. Caiprinhachips in Spanien). Darum musste ich mir als zugezogene Berlinerin natürlich auch die neuen Funny-frisch Chipsfrisch Currywurst Style zulegen. Im Kaiser's hab ich glaub ich 1,89€ dafür bezahlt. Dafür kriegt man 175g.


Die Chips riechen leicht säuerlich, nicht wirklich nach Curry, sondern eher nach Essig. Die Chips sind sauknusprig, das muss man schon sagen. Geschmacklich haben sie gar nix von Currywurst. Sie sind leicht säuerlich, leicht scharf und leicht knoblauchig. Nicht überragend, aber auch nicht unlecker.
Kann man mal ausprobieren: Kaufempfehlung für Experimentierfreudige.


Die Choclait Chips Limited Edition Banana Choc hab ich eigentlich für meinen Freund gekauft, denn ich mag Banane eigentlich nicht so wahnsinnig. 1,99€ hab ich im Rewe bezahlt. Um die 150g sind in der Packung.


Die Choclait Chips riechen schon mal ziemlich stark nach Banane. Nicht nach künstlicher Banane, sondern richtig wie echte Banane.
Seltsamerweise schmecken die Dinger auch noch wie echte Banane. Nur halt ohne dieselbe matschig-schleimige Konsistenz. Schokolade konnte ich bei dem kräftigen Bananenaroma allerdings nicht mehr rausschmecken.
Meinem Freund hat's geschmeckt: Kaufempfehlung für Bananenfans.


Kommentare:

  1. OMG wie toll!!
    Ich bin immer auf der Suche nach neuen limitierten Produkten, und auch bei Lebensmitteln.
    Echt coole Produkte hast du da entdeckt!! ;D

    gglg Janine

    http://nini-justme.blogspot.com/2011/09/1-gewinnspiel-fur-jeden-was-dabei.html

    AntwortenLöschen
  2. Zumindest mir nicht. Schmeckt total nach Kinderschokolade und Kekskrümmeln, sprich einfach zu süüüß :) aber muss ja nicht heißen das sie dir nicht schmeckt! :))

    AntwortenLöschen
  3. Die Chips muss ich probieren. Ich liebe Chips und bin da äußerst experimentierfreudig :)

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.